Der BMW ist auf dem Dach liegen geblieben, der Fahrer ist geflüchtet. FOTO: REL
+
Der BMW ist auf dem Dach liegen geblieben, der Fahrer ist geflüchtet. FOTO: REL

Alkohol am Steuer

Nächtlicher Unfall in Bad Nauheim-Rödgen: BMW überschlägt sich

  • Christoph Agel
    vonChristoph Agel
    schließen

In der Nacht auf Samstag hat sich in Bad Nauheim-Rödgen ein Unfall ereignet, Der BMW überschlug sich, der Fahrer machte sich aus dem Staub, wurde aber ermittelt.

Ein 23-jähriger Bad Nauheimer hat in der Nacht auf Samstag in Rödgen erst einen kleineren Unfall gebaut, dann einen größeren, ist dann abgehauen und wurde schließlich von der Polizei ermittelt. Das Ergebnis: Der junge Mann hatte offensichtlich alkoholisiert am Steuer des 7er BMW gesessen.

Der Unfall ereignete sich um 0.50 Uhr. Zunächst kam das Auto in Höhe der Brückenstraße nach links von der Rödger Hauptstraße ab, beschädigte dabei die Leitplanke. Der 23-Jährige fuhr weiter in Richtung Bad Nauheim, bis sich das Auto schließlich im Rödger Weg überschlug und auf dem Dach im Graben liegen blieb.

Der Fahrer machte sich aus dem Staub, wurde aber von der Polizei ermittelt. Nach Angaben der Polizei vom Samstag war der junge Mann leicht verletzt; ein Atemalkoholtest habe 1,81 Promille ergeben. Der 23-Jährige habe alleine in dem BMW gesessen, und auch sonst sei niemand an dem Unfall beteiligt gewesen, teilte die Polizei mit, die den Sachschaden mit rund 20 000 Euro bezifferte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare