Ministerpräsident übernimmt Schirmherrschaft

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm). Beim Bau der Dankeskirche, die 1906 eingeweiht wurde, war Protektor - also Schirmherr - der Landesvater Großherzog Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein. Für das ambitionierte Orgelprojekt "Große Orgel Dankeskirche" ist der Schirmherr wiederum der Landesvater. Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier teilte jetzt der Kirchengemeinde mit, er freue sich, dieses ehrenvolle Amt zu übernehmen. Im Orgelbaukreis und Kirchenvorstand wurde diese Nachricht mit sehr großer Freude aufgenommen. Noch hatten die Verantwortlichen keine Gelegenheit, ihm das Orgelprojekt persönlich vorzustellen. Um die Bitte für das Protektorat an Bouffier heranzutragen, halfen überzeugte Kirchenmusikfreunde in Bad Nauheim mit. "Wir hoffen, dass der Ministerpräsident und seine Gattin sich einmal auf dem Weg von Wiesbaden nach Gießen Zeit für eine Orgelführung und Musik gönnen und später auch Gäste bei Konzerten sind", sagte der Vorsitzende des Orgelbaukreises, Dr. Volker Gräfe

Mit der bisherigen Spendensumme von 255 000 Euro in knapp zwei Jahren geht der Orgelbaukreis auf den ersten wichtigen Meilenstein zu. Sobald 325 000 Euro erreicht sind, kann der Bau von der Kirchenverwaltung genehmigt und die Ausschreibung an die Orgelbauer gehen.

Mit einer Weihnachtsaktion für die Pfeifenpatenschaften und einer gezielten Sponsorensuche hoffen die Ehrenamtlichen des Orgelbaukreises die jetzt notwendigen rund 70 000 Euro bis Jahresbeginn 2020 zu erreichen. "Wenn sich sogar der Ministerpräsident für die Orgel starkmacht, sollte es auch andere animieren, der Kirchenmusik in Bad Nauheim wieder zu einem funktionierenden Instrument zu verhelfen", wünscht sich Kantor Frank Scheffler.

Das nächste Benefizkonzert findet am 26. Oktober, 19 Uhr, in der Dankeskirche statt. Kantor Scheffler spielt im Bach-Zyklus den "3. Teil der Clavierübung", moderiert von Professor Albrecht Beutelspacher, aus Gießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare