"Massiver Investitionsstau"

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim/Friedberg(pm). Die Eintrittspreise im Usa-Wellenbad dürften auch wegen der Einnahmeausfälle durch die Corona-Pandemie künftig steigen. Darauf hat Sinan Sert, der für die SPD Bad Nauheim im Zweckverband sitzt, die Nutzer vorbereitet. Ein massiver Investitionsstau ("technischer, energetischer und konzeptioneller Art") müsse abgearbeitet zu werden. "Dass sich das auf Eintrittspreise auswirken könnte, liegt auf der Hand." Die jüngsten Diskussionen zum Eintrittspreis während des Corona-Sommers hätten belegt, wie sensibel die Nutzer das Preis-Leistungsverhältnis des Schwimmbads bewerteten. Dies gelte es zu berücksichtigen. "Das Bad ist für die Menschen da, nicht umgekehrt."

Dass das Usa-Wellenbad aufgrund der Corona-Einschränkungen derzeit geschlossen ist, sei für etliche Vielschwimmer und Besitzer von Dauerkarten erneut ein Ärgernis. Während Corona hoffentlich nur ein einmaliges Phänomen bleiben möge, habe das Schwimmbad allerdings nach wie vor mit ernsthaften strukturellen Problemen zu kämpfen, sagt Sert, Das Schwimmbad habe kaufmännisch auf wackligen Füßen gestanden, und sich stets im Spannungsfeld zwischen Sport- und Freizeitschwimmern bewegt, blickt er auf die Situation zu Beginn der Legislaturperiode zurück. Dieser Herausforderung habe sich der Zweckverband gestellt und Stück für Stück vernachlässigte Problemfelder aufgearbeitet. Insbesondere seien dabei die Vorlage bisher fehlender Jahresabschlüsse und Einführung der Spitzabrechnung zu nennen, die nunmehr ein "deutlich realistischeres Bild der finanziellen Verhältnisse im Bad" liefere. Ein neues tragfähiges Betreibermodell sei ebenso in Arbeit. Parallel dazu habe man nicht nur die überalterte Technik am Laufen gehalten, sondern auch mit Kursen und Events das herkömmliche Angebot ergänzt, hebt Sert den Einsatz des Betriebspersonals hervor. "Es war ein gutes Stück Arbeit, das Bad auf ein zukunftsorientiertes Fundament zu stellen." Trotz der Auswirkungen der Pandemie blieben die Weichen auf Erhalt des Bads gestellt.

Für ein neues Betreibermodell müsse jetzt die finanzielle sowie personelle Basis geschaffen werden. Für die Bad Nauheimer SPD Bad Nauheim ist das Schwimmbad nicht nur als Sport- und Freizeitangebot wichtig. Kinder sollten in der Nähe schwimmen lernen können; Schulschwimmen müsse ohne längere Fahrzeiten stattfinden. Ein weiterer wichtiger Aspekt sei das Medical-Wellness-Angebot im Bad - vor allem solange das Thermalbad und die Arbeiten im Badehaus 2 nicht fertig sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare