Rainer und Irmgard Guse kümmern sich um die Produktion und Verteilung der selbst genähten Masken. 	FOTO: PM
+
Rainer und Irmgard Guse kümmern sich um die Produktion und Verteilung der selbst genähten Masken. FOTO: PM

Maskenproduktion läuft

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Seit Anfang letzter Woche ruft das Telefonteam der Nachbarschaftshilfe alle 250 Mitglieder an, um Bedarfe nach Hilfen zu eruieren, etwa bei Einkäufen, dem Versorgen der Haustiere, für Gespräche am Telefon oder Masken. »Das Feedback ist bemerkenswert«, sagt Traugott Arens, Koordinator der Telefonaktion und stellvertrender Vorsitzender der Nachbarschaftshilfe. »Die Menschen sind sehr dankbar, dass wir uns um sie kümmern.« Viele hätten angegeben, von Familien, Pflegediensten und Nachbarn gut versorgt zu sein und zunächst Bedarf an Masken angemeldet, berichtet Arens. Die Maskenproduktion laufe seitdem auf Hochtouren. Dank des Zonta-Clubs und privater Unterstützung habe man zusätzliches Material bekommen, um noch mehr Masken produzieren zu können. Vorstandsmitglied Irmgard Guse koordiniere die Arbeiten und nähe selbst, Kassenwart Reiner Guse verteile das Material an die zwölf Näherinnen und liefere bestellte Masken aus. Das Gründerehepaar Linda und Ortwin Faatz spendete ihre Nähmaschine.

Wer Bedarf an den Hilfeleistungen hat, kann sich an die Nachbarschaftshilfe unter Tel. 0 60 32/93 72 80 oder online unter www.HilfeInDeinerStadt.de/Badnauheim wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare