Mann samt Fahrrad Böschung hinuntergestoßen

  • schließen

Ein 60-jähriger Mann ist am Dienstag am Ehrenmal im Höhenweg samt seinem Fahrrad eine Böschung herabgestoßen worden. Das Opfer hatte zuvor einen jüngeren Mann kritisiert, der daraufhin den Radfahrer attackierte.

Ein 60-jähriger Mann ist am Dienstag am Ehrenmal im Höhenweg samt seinem Fahrrad eine Böschung herabgestoßen worden. Das Opfer hatte zuvor einen jüngeren Mann kritisiert, der daraufhin den Radfahrer attackierte.

Gegen 17 Uhr hielt sich ein etwa 35-jähriger Mann am Ehrenmal auf, sein Kind fuhr dort mit einem Skateboard. Daran störte sich der 60-Jährige. Er wies den Vater darauf hin, dieses Verhalten sei an einem solchen Ort nicht angemessen. Daraufhin wurde der 60-Jährige offenbar vom Angesprochenen attackiert und die Böschung herabgestoßen. Der Senior wurde leicht verletzt, seine Uhr und das Rad wurden beschädigt. Bei dem Angreifer soll es sich um einen etwa 35-jährigen Mann mit sehr athletischer Figur und gepflegter Erscheinung gehandelt haben. Er soll etwa 1,85 Meter groß sein, lange helle Haare und akzentfrei deutsch gesprochen haben. Hinweise an die Polizei (Tel. 0 60 31/60 10).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare