Stellen den Ehrenamtskalender 2021 vor: (v. l.) Bürgermeister Klaus Kreß, FWZ-Vorsitzende Ingrid Schmidt-Schwabe, ihre Stellvertreterin Heidrun Schröder-Höbbel, Projektleiter Werner Hinz und Erster Stadtrat Peter Krank. FOTO: PV
+
Stellen den Ehrenamtskalender 2021 vor: (v. l.) Bürgermeister Klaus Kreß, FWZ-Vorsitzende Ingrid Schmidt-Schwabe, ihre Stellvertreterin Heidrun Schröder-Höbbel, Projektleiter Werner Hinz und Erster Stadtrat Peter Krank. FOTO: PV

Von Lindheimer Hexen bis FWZ

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm). Gerade in Corona-Zeiten ist Solidarität gefragt. Viele Bürger in Bad Nauheim und anderen Kommunen der Wetterau haben sich schon lange vor der Pandemie für die Allgemeinheit engagiert. Einige Beispiele sind im Ehrenamtskalender 2021 des Freiwilligenzentrums (FWZ) Bad Nauheim aufgeführt, der jetzt erhältlich ist.

Wegen Corona steht das Vereinsleben so gut wie still oder ist nur eingeschränkt möglich. Viele Freiwillige aus Vereinen engagieren sich trotzdem und helfen, wo Hilfe gebraucht wird. Die im neuen Ehrenamtskalender gezeigten Menschen stehen stellvertretend für die vielen ehrenamtlichen Helfer. "Um die Krise zu bewältigen, leisten Hunderttausende aktuell Außergewöhnliches", betont FWZ-Vorsitzende Ingrid Schmidt-Schwabe.

Bürgermeister Klaus Kreß dankt allen Ehrenamtlichen für Ausdauer, Kreativität, Herzblut und Einfühlungsvermögen, für ihre Talente und Fähigkeiten, die sie in ihre Arbeit einbringen. Dieser Einsatz gebe unserer Gesellschaft ein menschliches Gesicht.

Die Kalender sind vor dem Rathaus, vor dem Erika-Pitzer-Begegnungszentrum (Blücherstraße 23), in der Tourist Info, im Weltladen, bei der Stadtbücherei, in der Rosen-Apotheke Nieder-Mörlen (Frankfurter Straße 116) und bei der Wetterauer Zeitung erhältlich.

Folgende Vereine, Organisationen und Personen werden vorgestellt: Karnevalsverein Lindheimer Hexen, Arbeitskreis Demenz Bad Nauheim, Anneliese und Dieter Eckhard (Florstadt), yourplace für Inklusion Wetterau, Kneippverein Bad Nauheim/Friedberg/Bad Salzhausen, Katja Michel (Grüne Damen), Petra Michel und Astrid Mexia (Bad Nauheim), Kleeblattclowns, Anke Rüting (Hospizbegleiterin), TSV Friedberg-Fauerbach, Menschen in der Nähe Steinfurth, Ingrid Schmidt-Schwabe und Heidrun Schröder-Höbbel (FWZ Bad Nauheim).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare