koe_LukasPreisz_030721_4c_1
+
Lukas Preiß reflektiert einige Eigenschaften seiner Mitschüler und Lehrkräfte.

Letzter G8-Jahrgang verabschiedet

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Mit einer festlichen Veranstaltung hat die Sankt-Lioba-Schule in Bad Nauheim ihre Abiturientinnen und Abiturienten entlassen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Schule fand die Übergabe der Zeugnisse im Freien statt. So konnten die 74 Absolventinnen und Absolventen aber nicht nur ihre Eltern, sondern auch noch das ein oder andere geimpfte Familienmitglied mitbringen, ohne dass die geltenden Corona-Beschränkungen dadurch verletzt worden wären.

Nach einem Gottesdienst auf einer eigens für diesen Tag im schulischen Teil des Parkgeländes aufgebauten 80 Quadratmeter großen Bühne begrüßte Studienleiter Winfried Auel die Jahrgangsmitglieder mit ihren Eltern und Gästen. Er wies darauf hin, dass nicht nur die Zeit dieses Jahrgangs an der Lioba-Schule zu Ende gehe, sondern auch die Zeit des achtjährigen Gymnasiums.

Bischof-Buchpreis für Josephine Haury

Schulleiter Bernhard Marohn machte in seiner Ansprache noch einmal deutlich, dass die Schule für diesen Jahrgang besondere Anstrengungen unternommen habe, denn ein Sitzenbleiben hätte für die Betroffenen einen Schulwechsel oder eine gleich um zwei Jahre längere Schulzeit zur Folge gehabt.

Letztendlich verlasse der letzte G8-Jahrgang die Lioba aber mit einem herausragenden Ergebnis, denn fünf Absolventen erreichten die »Traumnote« 1,0 und trugen mit ihren Leistungen dazu bei, dass der Notendurchschnitt des gesamten Jahrgangs mit 2,04 errechnet wurde.

Stellvertretend für die Abiturientinnen und Abiturienten ergriff Lukas Preiß das Wort und reflektierte in einer charmant-kritischen Rede einige Eigenschaften seiner Mitschülerinnen und Mitschüler, aber auch ihrer Lehrerinnen und Lehrer.

Der Buchpreis des Bischofs ging an die Abiturientin Josephine Haury, die sich als Klassenpatin, als Schulsanitäterin und in verschiedenen Ämtern der Schülervertretung bis hin zur Kreisebene in außergewöhnlicher Weise für andere Menschen engagiert hat.

Ulrich Krafft vom Rotary-Club Bad Nauheim-Friedberg ehrte Julian Ehrenberg, Jonas Lipp und Cederic Steininger für die Entwicklung und Umsetzung der Verwaltung von annähernd 800 Schülerspinden, Ann Kathrin Walter überbrachte als Vorsitzende des Freundeskreises der Lioba-Schule besondere Anerkennungen für die besten Abitur-leistungen.

Dr. Rupert Pfeiffer ging als Vorstand des Schulelternbeirats in besonderer Weise auf das vorbildliche Engagement der Lehrkräfte in der besonderen Situation der Corona-Zeit ein.

Zwei Solistinnen brillieren

Die musikalische Gestaltung wurde maßgeblich von zwei Solistinnen geprägt: Rebecca Bröcher brillierte mit einem hochkomplexen Werk an ihrer Gitarre, die Abiturientin Fabienne Fornauf präsentierte höchst einfühlsam eine Ballade von Lady Gaga. Unter der Leitung des Musiklehrers Christian Trupp bereicherte das Bläser-Ensemble »LioBrass« sowohl den Gottesdienst als auch die Zeugnisverleihung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare