Auch der VdK Bad Nauheim gedenkt der Toten und Vermissten. FOTO: PM
+
Auch der VdK Bad Nauheim gedenkt der Toten und Vermissten. FOTO: PM

VdK legt Kranz am Ehrenmal nieder

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm). Der VdK-Ortsverband Bad Nauheim hat am Sonntagmorgen anlässlich des Volkstrauertages einen Kranz am Ehrenmal an der Gedenkstätte am Hauptfriedhof niedergelegt. Vorsitzender Wilfried Michel und Wilhelm Hedrich taten dies im Namen des Ortsverbandes. "Man will damit bezeugen, dass wir vom VdK die vielen Toten, Vermissten, Verschleppten und Hinterbliebenen nicht vergessen. Der Sozialverband ist auch nach Kriegsende immer noch ein Beistand für Hilfesuchende", heißt es in einer Pressemitteilung des VdK-Ortsverbandes.

In den Jahren zuvor wurde am zweiten Sonntag im November auf dem Bad Nauheimer Hauptfriedhof eine Gedenkfeier abgehalten. Wegen der Corona-Pandemie musste die "Feier" ausfallen und es konnten keine örtlichen Kirchenvertreter, der Gesangverein Schwalheim oder die Musikschule teilnehmen. Abschließend schreibt der VdK: "Wir wünschen und hoffen, dass die Volkstrauertag-Feierstunde im November 2021 wieder in gewohnter Gestaltung stattfinden kann."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare