1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Bad Nauheim

Schuss fällt nach Eishockey-Spiel – Mann am Kopf verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alexander Gottschalk

Kommentare

Die Polizei hat einen 20-Jährigen aus Bad Nauheim festgenommen. Ihm wird gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. (Symbolbild)
Die Polizei hat einen 20-Jährigen aus Bad Nauheim festgenommen. Ihm wird gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. (Symbolbild) © K. Schmitt/Fotostand/Imago

Alarm am Mittwochabend in Bad Nauheim: Ein 20-Jähriger wird festgenommen, weil er mit einer Luftdruckwaffe auf einen Mann geschossen haben soll.

Bad Nauheim - Nach der jüngsten Heimspielniederlage des Eishockeyteams EC Bad Nauheim soll im Nördlichen Park der Kurstadt ein Mann einen 26-Jährigen mit einer Luftdruckwaffe angeschossen haben. Das Opfer habe eine Platzwunde am Kopf erlitten, teilte die Wetterau Polizei am Freitag (08.04.2022) mit. Sie hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Rettungskräfte brachten den Verletzten am späten Mittwochabend (06.04.2022) ins Krankenhaus. Der Schuss aus der Luftdruckwaffe soll gegen 23 Uhr nach einem zunächst verbalen Streit gefallen sein. Die Polizei nahm noch in der Nacht zum Donnerstag (07.04.2022) einen Tatverdächtigen fest. Zuvor hatte es eine größere Fahndung gegeben.

Luftdruckwaffen-Schuss nach EC-Bad-Nauheim-Spiel: Polizei sucht Zeugen

Laut Polizei handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 20-Jährigen aus Bad Nauheim. Er soll am Abend der Auseinandersetzung alkoholisiert gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft ließ die Wohnung des Mannes durchsuchen und ihm Blut entnehmen. Später kam der Beschuldigte wieder auf freien Fuß.

Die Wetterauer Ordnungshüter suchen nun Zeugen des Vorfalls. Wer Hinweise geben kann, ist gebeten, sich unter 06031/6010 telefonisch zu melden. Warum die beiden Männer aneinander gerieten, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei wollte sich aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht weiter zu dem Fall äußern.

Weitere Zeugensuche: Randale in Bad Nauheim in der Nacht zuvor

Auf die Hilfe von Augenzeugen hofft die Wetterauer Polizei auch in einem anderen aktuellen Fall aus der Kurstadt. In der Nacht auf Mittwoch (06.04.2022) beschädigten Unbekannte in Bad Nauheim mindestens acht Fahrzeuge. (ag)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion