Kurpark-Klinik ergänzt sein Chefarztteam

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Neuer Chefarzt der Orthopädie in der Kurpark-Klinik Bad Nauheim ist Dr. Jörn Bengt Seeger. Er bildet gemeinsam mit Dr. Winfried Vahlensieck (Orthopädie) und Dr. Wolf-Dieter Patyna (Innere Medizin und ärztlicher Direktor) das Chefarztteam.

»Wir freuen uns sehr, dass mit Dr. Seeger in der Kurpark-Klinik ein ausgezeichneter Orthopäde praktiziert«, erklärt Uwe Rufleth, Verwaltungsdirektor der Klinik. Die Biografie des 40 Jahre alten Facharztes ist geprägt durch Stationen in renommierten Kliniken Deutschlands. Nach seiner Promotion an der Uniklinik Heidelberg folgte eine Tätigkeit am Centrum für Muskuloskeletale an der Charité Berlin, bevor Seeger am Uniklinikum Gießen/Marburg habilitierte.

Die umfangreiche Ausbildung des neuen Chefarztes wird ins Behandlungskonzept der Klinik integriert. »Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der drei Fachkliniken hat mein Interesse geweckt. Mich überzeugt die Idee, aus verschiedenen Perspektiven zunehmend komplexere Krankheitsbilder behandeln zu können«, betont Seeger.

Die Klinikleitung blickt ebenfalls mit hohen Erwartungen auf die Kooperation. Geschäftsführer Michael Poschmann nutzte die Gelegenheit, weitere Neuerungen zu verkünden, die den orthopädischen Fachbereich betreffen. So ist im Atrium ein neuer Lift im Einsatz, um gehbehinderten Personen einen barrierefreien Zugang in die unteren Geschosse zu ermöglichen. Zudem wird das Fachpersonal in der Osteopathie weitergebildet, um mit Seeger einen neuen Schwerpunkt bilden zu können. Im ersten Schritt steht den Patienten der Klinik ein Gerät zur DXA-Messung zur Verfügung, um die Knochendichte zu ermitteln. So kann die Krankheit Osteoporose frühzeitig diagnostiziert und behandelt werden.

Dr. Seeger übernimmt die Führung der orthopädischen Fachklinik als Nachfolger von Prof. Diethard Usinger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare