Klaus Diegelmann, Geschäftsführer der Werner Projektentwicklung GmbH, und Bürgermeister Klaus Kreß kommen an der Stelle zusammen, an der der Kreisverkehr das ehemalige Stoll-Gelände an den Verkehr anbinden soll. FOTO: PM
+
Klaus Diegelmann, Geschäftsführer der Werner Projektentwicklung GmbH, und Bürgermeister Klaus Kreß kommen an der Stelle zusammen, an der der Kreisverkehr das ehemalige Stoll-Gelände an den Verkehr anbinden soll. FOTO: PM

Schwalheimer Straße

Kreisverkehr an wichtiger Stelle in Bad Nauheim: Das sind die Planungen

  • vonred Redaktion
    schließen

Auf dem ehemaligen Stoll-Gelände in Bad Nauheim entsteht ein Fachmarktzentrum. Um es an den Verkehr anzubinden soll ein Kreisverkehr gebaut werden. Hier gibt es Details.

Wer die Schwalheimer Straße entlang fährt, kann bereits die mächtige Gebäudehülle erkennen, die auf dem ehemaligen Stoll-Gelände entsteht: "Seit Juli sind die Hochbauarbeiten im Gange", sagt Bürgermeister Klaus Kreß über den Fortschritt der Werner Projektentwicklung GmbH und erklärt: "In den kommenden Monaten wird außerdem der geplante Kreisel errichtet, um damit die verkehrliche Anbindung zu schaffen." Kreß machte sich am Donnerstag zusammen mit dem Geschäftsführer der Werner Projektentwicklung GmbH, Klaus Diegelmann, vor Ort ein Bild von der Baustelle.

Im Juli 2018 hatte die Werner Projektentwicklung GmbH aus Fulda mit den umfangreichen Abbrucharbeiten und der Altlastensanierung auf dem 2,3 Hektar großen ehemaligen Stoll-Gelände begonnen. Im Anschluss daran wurden Leitungen verlegt und eine Trafostation eingerichtet.

Kreisel-Durchmesser von 34 Metern

Es folgten Fundamentierungs- und Entwässerungsarbeiten. Im derzeit entstehenden Gebäude werden ein Tegut-Lebensmittelmarkt, ein Fitnessstudio, ein Café sowie Büroräume zu finden sein. Ein Küchenfachgeschäft soll außerdem entstehen.

"Der neue Kreisverkehrsplatz wird auf Höhe des Kreuzungspunktes von Schwalheimer Straße und B 3-Auffahrt gebaut und vier Ausfahrten umfassen: Schwalheimer Straße Richtung Innenstadt, Fachmarktzentrum, B 3-Auffahrt und Schwalheimer Straße Richtung Frankfurter Straße. 34 Meter wird sein Gesamtdurchmesser betragen", erläutert Diegelmann. Die Mittelinsel wird, ähnlich wie bei den Kreiseln in der Friedberger und der Homburger Straße, bepflanzt und beleuchtet. Um die Insel schließen sich ein Innenring aus Natursteinpflaster und die Fahrbahn, die asphaltiert wird. Diese wird im Bereich des neuen Kreisels grundhaft ausgebaut, weiter in die Schwalheimer Straße hinein wird die Fahrbahndecke in beide Richtungen erneuert und angeglichen. "Außerdem wird ein Fahrradschutzstreifen markiert, der von der Frankfurter Straße in die Schwalheimer Straße weiterführt", erläutert der Bürgermeister.

Fachmarkt, Brücke und Parkplatz

Die Verkehrsmaßnahmen, für die der Investor einen Erschließungsvertrag mit der Stadt geschlossen hat, umfassen neben der Errichtung des Kreisels auch die Straßenbeleuchtung, die Beschilderung und die Fahrbahnmarkierung sowie die Herstellung des kompletten Kanalsystems für die Entwässerung.

"Die Fertigstellung des Kreisverkehrsplatzes ist für Ende März 2021 vorgesehen, im April folgt dann das Fachmarktgebäude mit Parkplatz, der rund 155 Stellplätze umfasst. Eine 16 Meter lange Rad- und Fußgängerbrücke über die Usa in Höhe des Deutergrabens wird im Januar 2021 errichtet", teilt Klaus Diegelmann mit. Wegen der Arbeiten für den Kreisel gibt es für den Verkehr Einschränkungen: Die B 3-Auffahrt in der Schwalheimer Straße unterhalb der Feuerwehr ist gesperrt. Ein Auffahren ist nicht möglich, das Abfahren von der B 3 auf die Schwalheimer Straße in beide Richtungen aber schon. Der Verkehr auf der Schwalheimer Straße kann uneingeschränkt bis einschließlich 6. November rollen. Danach wird es auch hier Einschränkungen geben, über die kurz vorher informiert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare