Kreative Ideen für Steinfurth

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Im Juli hat der Verein »Menschen in der Nähe« (MidN) eine Boulebahn in Steinfurth eröffnet. Diese und weitere Aktionen wurden in der Mitgliederversammlung besprochen, die im Vereinstreff stattfand. In Kooperation mit Sportverein, Turnverein und engagierten Menschen sei es gelungen, das Projekt Boulebahn umzusetzen, heißt es in einer Mitteilung.

Unabhängig von der Pandemie sei es nun möglich, sich draußen zu treffen, zu spielen und soziale Kontakte zu pflegen. Auch der offene Bücherschrank habe während der Pandemie zur Bereicherung beigetragen. Die Patinnen, die sich um Bestand und Pflege des Schrankes kümmern, hätten gleich zu Beginn bemerkt, dass er stark frequentiert werde. Eine neue Idee für Steinfurth ist die vereinsübergreifende Aktion »Wunschbaum«. In diesem Jahr sollen kleine Wünsche für Kinder erfüllt werden. Zweiter Vorsitzender Jürgen Michel hatte gute Nachrichten: Das Theater in Steinfurth (TiS) kann im November wieder Aufführungen anbieten. Die Komödie »Alles Werbung, oder was?« soll ihre Uraufführung feiern. An fünf Abenden soll das Stück von Atréju Diener zu sehen sein. Der Vorverkauf findet am Sonntag, 10. Oktober, von 15 bis 18 Uhr im Vereinstreff (Alte Schulstr. 1) statt.

Bereichernd für Dorfgemeinschaft

Kassenprüfer Markus Philippi bestätigte Kassenwartin Kornelia Staudt eine »einwandfreie Buchführung«. Somit wurde der Vorstand entlastet. Als neue Kassenprüferin wurde Renate Schulz gewählt.

Als Ortsvorsteher dankte Markus Philippi für die kreativen Ideen des Vereins. Es sei sehr bereichernd für die Dorfgemeinschaft, dass sich MidN aktiv in das Vereinsleben einbringe. Dorffest, Kalender, Bücherschrank, Mitfahrbänke, Gartenkiste, und jetzt die Boulebahn seien auf Initiative des Vereins entstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare