Krawatte ade

  • schließen

Bad Nauheim(pm). "Es war vielleicht ein Fehler, mich gerade an Weiberfasching mit den Landfrauen im Café Müller am Aliceplatz zu treffen", scherzte Bürgermeister Klaus Kreß, während ihm die Damen die Krawatte durchschnitten. Seiner Einladung zum jährlichen Austausch waren neun Vertreterinnen der Landfrauenvereine Nieder-Mörlen, Schwalheim, Steinfurth, des Hausfrauenverbands Bad Nauheim und des Deutschen Frauenrings Landesverband Hessen gefolgt. In netter Runde, bei Kaffee und Kuchen, informierten die Frauen unter anderem über ihre Jahresprogramme.

Diesmal war mit Marianne Hohmann erstmals auch eine Vertreterin des Deutschen Frauenrings dabei. Ihr Anliegen ist es, das Netzwerk der Frauenvereine zu stärken und auch jüngere Frauen zu erreichen. Kreß bedankte sich bei den fleißigen Damen: "Die Vereine und Verbände stellen jedes Jahr aufs Neue mit viel Herzblut attraktive Veranstaltungen, Ausflüge und interessante Vorträge auf die Beine. Sie helfen und beteiligen sich an den örtlichen Festen und geben ihr Wissen über Brauchtum und Tradition gerne an die folgenden Generationen weiter. Dies geschieht alles auf ehrenamtlicher Basis. Hierfür ein herzliches Dankeschön."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare