1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Bad Nauheim

Kraft durchs eigene Körpergewicht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

rueg_Solgrabenschule_250_4c
Der Programmierkurs der achten Klasse mit der Kursleiterin Lisa Maria Kimes (rechts) und dem stellvertretenden Schulleiter Marc Englert (links). FOTO: PM © pv

Bad Nauheim (pm). Beim von »AppCamps« (https://appcamps.de/) in Kooperation mit der Securvirta-Krankenkasse ausgerufenen bundesweiten Wettbewerb »Fit mit Scratch« hat der WPU-Programmierkurs der achten Klassen der Solgrabenschule Bad Nauheim den dritten Platz unter 90 Einsendungen erreicht, schreibt die Schule in einer Pressemitteilung

Der »Fit mit Scratch«-Wettbewerb will Kinder und Jugendliche animieren, eine Vielzahl von Bewegungsanwendungen mit der Programmiersprache Scratch zu erstellen, die sie und andere dann auch nutzen und zur Bewegung motivieren.

Die zehn Schülerinnen und Schüler der 8MB - Cem Cukadar, Philip Girke, Kilian Rudolf (alle 8a), Julian Grundmann, Shohib Noori (beide 8b), Charlotte Bolsinger, Ozan Denker, Michael Mollecker (alle 8c), Jonathan Mihocek, Mark Schwarzkopf (beide 8d) - haben mit Unterstützung der Informatiklehrerin Frau Lisa Maria Kimes ein Programm erstellt, das Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht ermöglicht. Die Übungen - Kniebeuge, Liegestütze, Handstand und Klimmzug - können in mehreren Schwierigkeitsgraden und variabler Anzahl von Wiederholungen ausgeführt werden. Durch das Programm führen englischsprachige Figuren, die dem Nutzer zunächst zeigen und erklären, wie die Übungen erfolgen sollen, um diese anschließend selbst mitzumachen.

Entscheidungen selbst getroffen

Alle Entscheidungen zum Aufbau und den Funktionen des Programms - wie beispielsweise die Festlegung auf die englische Sprache, um eine breitere Menge zu erreichen - wurden von den Schülerinnen und Schülern gemeinsam diskutiert und getroffen.

Neben dem Programmierkurs für die achte Klasse bietet die Solgrabenschule auch Programmierkurse für weitere Jahrgangsstufen sowie Medienbildung in allen Jahrgangsstufen an. »Als MINT-freundliche Schule setzt die Solgrabenschule auf den Ausbau der Ausbildung in der digitalen Welt«, heißt es in der Mitteilung abschließend.

Unter dem Link: https:// scratch.mit.edu/projects/671518709 kann man sich das Projekt anschauen.

Auch interessant

Kommentare