Kontrolle: Zwei Autofahrer geben den »Lappen« ab

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pob). Am Sonntag haben Ordnungshüter der Polizei Friedberg zwischen 14 und 22 Uhr zusammen mit Angehörigen der hessischen Bereitschaftspolizei stationäre Verkehrskontrollen in Bad Nauheim sowie mobile Kontrollen im Dienstgebiet vorgenommen, insbesondere hinsichtlich Alkohol und Drogen.

Bereits gegen 15.15 Uhr zogen die Polizeikräfte einen blauen VW aus dem Verkehr. Dessen Fahrer, ein 20-Jähriger ohne festen Wohnsitz, war offenbar unter Drogeneinfluss unterwegs. Ein Vortest reagierte positiv auf Amphetamine. Der Mann musste das Auto stehen lassen und mit zur Blutentnahme. Gegen den Mann wurden Anzeigen wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel sowie wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Gegen 20.20 Uhr wurde in der Weingartenstraße der Ford Fiesta eines 32-jährigen Gederners gestoppt, der durch unsichere Fahrweise auffiel. Wie ein Test zeigte, stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Auch er musste mit zur Dienststelle und den Führerschein abgeben. Auch hier folgte eine Strafanzeige wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Insgesamt überprüften die Schutzleute 36 Fahrzeuge und deren Fahrer. In fünf Fällen blieb es bei einem Verwarnungsgeld, auch eine Mängelanzeige wurde geschrieben. Zwei Fahrzeuge mussten aufgrund festgestellter Mängel stillgelegt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare