Kinder malen einen Lebensbaum

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Der Ausländerbeirat hat das Kunstprojekt »Lebensbaum« inittiiert, angesprochen sind Kinder ab sieben Jahren aller Nationalitäten und Ethnien.

Im ersten Teil des Mal-Workshops können die jungen Künstler unter freiem Himmel in der Trinkkuranlage ihrer Kreativität auf Leinwänden freien Lauf lassen. Später werden die kleinen Kunstwerke als Blätter-Collage zum großen Lebensbaum zusammengeführt, als Symbol für Vielfalt und Verbundenheit.

Kinder waren von den Einschränkungen der Corona-Pandemie besonders betroffen. Der Ausländerbeirat will ein Zeichen setzen und zeigen, dass die Kinder nicht vergessen wurden. Sie sollen dank des Malprojekts mit mehr Spaß und Lebensfreude in die Ferien starten. »Ganz besonders, da eine Urlaubsreise für viele aus finanziellen oder pandemischen Gründen nicht möglich ist.« Der Lebensbaum stehe für Gemeinschaft, Geborgenheit und Stärke.

Gemalt wird am Samstag, 7. August, von 10 bis 15 Uhr in der Trinkkuranlage. Die Präsentation des Lebensbaums folgt am Samstag, 22. August, ab 11 Uhr ebenfalls in der Trinkkuranlage. Material wird zur Verfügung gestellt. Eine Anmeldung per E-Mail über auslaenderbeirat@bad-nauheim.de ist erforderlich. Die Aktionen finden unter den gültigen Hygienevorschriften statt. Der Wetteraukreis fördert das Projekt aus dem Programm »Demokratie leben!« des Bundesfamilienministeriums.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare