GZW-Angebot

Kartengrüße an Patienten schicken

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim/Friedberg(pm). Ein Krankenhausaufenthalt ist nicht nur für Patienten, sondern auch für deren Familien und Freunde eine besondere Situation. Nicht immer sind Besuche in dem Umfang möglich, in dem man sich das wünschen würde. Mit einem neuen dauerhaften Service, dem elektronischen Versand und dem Ausdruck von Kartengrüßen, bietet das Gesundheitszentrum Wetterau (GZW) eine Möglichkeit, auch ohne Anfahrtsweg mit Angehörigen und Freunden in Kontakt zu treten, solange diese sich im Krankenhaus aufhalten.

Patienten in den GZW-Krankenhäusern (Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, Bürgerhospital Friedberg, Kreiskrankenhaus Schotten, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, GZW-Diabetes-Klinik Bad Nauheim) können damit ab sofort Grüße ihrer Angehörigen und Freunde erhalten. Zusätzlich bietet das GZW - dies allerdings befristet bis einschließlich 31. Dezember - in den genannten Einrichtungen an, Geschenke für Patienten am Empfang des jeweiligen Hauses abzugeben.

Den Grußkarten-Service erreichen Interessierte unter https://www.gesundheitszentrum-wetterau.de/1800/. Man kann den Kartengruß einem Angehörigen oder Freund direkt per E-Mail aufs Handy oder Tablet schicken oder man kann sich für die Option "Druck" entscheiden. Über Auswahlfenster werden Krankenhaus und Station angewählt, zusätzlich können Schriftart, Farbgebung und weitere Gestaltungsdetails festgelegt werden.

"Wir drucken die Grußkarte dann für Sie aus und stellen sie binnen spätestens 24 Stunden dem Adressaten/der Adressatin zu", erläutert GZW-Geschäftsführer Dr. Dirk M. Fellermann. "Mit diesem Angebot sowie der bis Jahresende befristeten Geschenke-Annahme wollen wir Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen zumindest ein wenig über die Härten der aktuellen Situation hinweghelfen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare