Die Kleeblattclowns sorgen in der Kita für eine Überraschung - und präsentieren den Gruß für die Kinder zu Hause.	FOTO: PV
+
Die Kleeblattclowns sorgen in der Kita für eine Überraschung - und präsentieren den Gruß für die Kinder zu Hause. FOTO: PV

Jubiläums-Kita glänzt mit Kreativität

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Ein ganzes Jahr Geburtstag feiern - der Traum eines jeden Kindes. Dies wollte die Kita am Hochwald 2020 in die Tat umsetzen, denn die Kindertagesstätte feiert ihr 25-jähriges Bestehen.

Als Höhepunkt war eine große bunte Geburtstagsfeier am 20. Juni geplant, außerdem sollte am 25. eines jeden Monats eine besondere Aktion stattfinden. Am 25. Januar waren die Kita-Kinder schwer damit beschäftigt, die Zahl 25 bunt auszumalen und ihre Kita damit zu dekorieren. Am 25. Februar versammelten sich alle auf dem Kita-Hof, um 25 Luftballons steigen zu lassen, als Symbol für Spaß und Freude. So sollte es weitergehen, doch dann ging alles ganz schnell, und die Kita musste Mitte März aufgrund der Corona-Krise schließen.

Luftküsse, Blumen und Bastel-Ideen

Keine Zeit, um »Tschüss« zu sagen, sich vorzubereiten, von jetzt auf gleich völlig aus dem Alltag gerissen: Eine Herausforderung für jeden Einzelnen, jede Familie, ob im Beruf oder zu Hause oder in der Notbetreuung. Jeder musste sich neu orientieren und organisieren. In der Kita wurde die Notbetreuung für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen eingerichtet. Die Kinder werden in kleinen Gruppen und immer von den gleichen Erzieherinnen und Erziehern betreut, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Raum, Spielpartner und Spielmöglichkeiten sind vorgegeben. Das ist für Kinder und Erzieher eine neue, ungewohnte Situation, da sonst das ganze Haus zum Spielen zur Verfügung steht. Es erfordert Kreativität, Einfühlungsvermögen, Geduld und liebevolles Miteinander von allen Beteiligten. Alle versuchen, das Beste aus der Situation zu machen, damit im Haus auch unter ungewohnten Bedingungen eine Wohlfühl-Atmosphäre entsteht. So geht es dann auch mit den monatlichen Geburtstagsaktionen weiter. Am 25. März sendeten die Kita-Kinder und die Erzieher aus der Notbetreuung Gesundheit, symbolisch in Form von 25 Luftküssen. Am 25. April wurden 25 Blumen als Symbol des Lebens aufgestellt. Hinzu kam im April außerdem ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk: Die Kleeblattclowns, die normalerweise viel in Seniorenheimen arbeiten und das derzeit nicht können, haben die Kinder in der Notbetreuung mit einem Auftritt auf dem Kita-Hof überrascht. Unter Einhaltung der Abstandsregel zauberten Clownin Tilla und Madame Pauline Seifenblasen in allen Größen, die die Kinder bestaunen und fangen konnten.

Die zu Hause betreuten Kinder werden schwer vermisst. Um weiterhin in Kontakt zu bleiben, versendet der Elternbeirat im Auftrag der Erzieherinnen und Erzieher jeden Montag eine E-Mail mit kleinen Videos und Bastel-Ideen »gegen Langeweile und arges Vermissen«.

Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Pandemie erfordert leider die Verschiebung der großen Geburtstagsparty. Es wird rechtzeitig informiert, sobald ein neues Datum feststeht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare