+
In der Küche geht’s um vegetarische und vegane Gerichte.

"Interreligiöses Kochen"

  • schließen

Bad Nauheim(pm). Angesichts drängender Fragen zu Klima und Naturschutz geht es in den Debatten auch um gesunde Ernährung. Reicht es aus, den Fleischkonsum zu reduzieren? Oder braucht es einen generellen Verzicht? Ist Veganismus eine neue religiöse Bewegung? In der zweiten Staffel des "Interreligiösen Kochens" geht es am Dienstag, 29. Oktober, ab 18 Uhr in der Berufsschule am Gradierwerk um Kochen und Austausch. Als Fortsetzung der religiösen Naturschutzwoche werden vegetarische und vegane Gerichte zubereitet. Ulrike Winkel und Petra Tanriverdi werden unterstützt vom Rumi-Kulturverein Bad Nauheim, der einen muslimischen Akzent setzt.

Anmeldung: E-Mail peter.noss@ekhn.de, Telefon 0 60 31/161 54-20. (Foto: pv)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare