Zum jährlichen "Tag der Guten Tat" ist der Baum bereits im März gepflanzt worden. Nun haben sich die InnerWheel-Freundinnen das Ergebnis angesehen. FOTO: PV
+
Zum jährlichen "Tag der Guten Tat" ist der Baum bereits im März gepflanzt worden. Nun haben sich die InnerWheel-Freundinnen das Ergebnis angesehen. FOTO: PV

Ein Ginkgo-Baum am Karlsbrunnen

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm). Zum jährlichen "Tag der Guten Tat" waren die 232 Klubs von der Nationalen Repräsentantin aller deutschen InnerWheelerinnen aufgerufen, einen Baum zu pflanzen. In Bad Nauheim wurde in Kooperation mit der Stadtverwaltung ein Ginkgo von schon stattlicher Größe im kleinen städtischen Park am Karlsbrunnen gepflanzt.

Die Corona-Pandemie verlangte Vorsichtsmaßnahmen, sodass die Aktion in Etappen erfolgen musste: Die städtischen Gärtner haben den Baum bereits im März gesetzt, einzelne InnerWheel-Freundinnen haben ihn nach und nach besucht und bewundert, ein Gruppenfoto wurde jetzt - nicht nur mit zeitlichem Abstand zur Pflanzung, sondern auch mit räumlichen Abstand untereinander - nachgeholt. Die Freude am guten Gedeihen ist groß.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare