Das Gemeinwohl bei der Ökonomie im Blick behalten

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Unter dem Motto »Wirtschaften mit ethischer Bilanz« trifft sich die regionale Gemeinwohl-Ökonomie-Gruppe Wetterau. Die Gemeinwohl-Ökonomie versteht sich als liberale und ethische Marktwirtschaft, die auf Gemeinwohl-Streben und Kooperation beruht. Gesichtspunkte wie Menschenwürde, Umwelt- und Klimaschutz, Fairness, Gerechtigkeit und Solidarität, Transparenz und Mitwirkung stehen im Mittelpunkt des Gemeinwohlberichts für Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Mit der praktischen Umsetzung auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene befasst sich auch die Regionalgruppe Bad Nauheim/Wetterau.

Alle Interessenten sind für Dienstag, 21. Juli, von 19.30 bis 21.30 Uhr in die Ateliergemeinschaft Hohenstein in Bad Nauheim eingeladen. Die Veranstaltung findet unter den aktuell geltenden Corona-Regeln statt. Deshalb wird um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0 60 32/9 28 62 57 gebeten. Infos bekommt man, wenn man eine E-Mail an wetterau@ecogood.org sendet oder auf der Internetseite www.ecogood.org/de nachschaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare