Hingucker: Vor diesem Roll-up mit Elvis können Fans Fotos machen. Elvis und Ernst Ludwig sind mit Bad Nauheim eng verbunden. FOTOS: PV
+
Hingucker: Vor diesem Roll-up mit Elvis können Fans Fotos machen. Elvis und Ernst Ludwig sind mit Bad Nauheim eng verbunden. FOTOS: PV

Freunde nannten ihn EL

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim. Elvis wohnte 1958/60 während seiner Armeezeit privat in Bad Nauheim, weil ihm das von Ernst Ludwig wunderbar aufgehübschte Bad Nauheim so sehr gefiel; so erzählt man es sich gerne. Beide verbindet einiges. Elvis Presley und Ernst Ludwig Großherzog von Hessen und bei Rhein waren wunderschöne und künstlerisch außerordentlich begabte Männer. Ernst Ludwig verdankt Bad Nauheim seine schönen Jugendstilanlagen und Elvis Presley noch heute einen Strom von Besuchern. Beide sind Beispiele für Inspiriertheit, Großzügigkeit und Toleranz. Wie der Zufall es will, entsprechen die Initialen von Ernst Ludwig dem Kosenamen von Elvis: EL

Nach der Gründung der Initiative "Elvis in Bad Nauheim" und der Veröffentlichung des Buches "Elvis & Heli", entstand die Ernst-Ludwig-Buchmesse. Die 4. Auflage dieser Messe fiel kürzlich Corona zum Opfer. Doch es entstand Neues. Die Buchmesse wurde virtuell und es wurde ein neues Veranstaltungsformat gefunden. Einige Aussteller lassen sich jetzt von Einzelpersonen buchen (die WZ berichtete). Das sei intensiver und privater als bei größeren Veranstaltungen, so die Organisatoren.

Eine Briefmarke zum 80.

Anlässlich des Elvis-Festivals am Wochenende gibt es verschiedene Angebote. Fotografin Julia Vogel bietet einen Elvis Photo Walk an und Beatrix van Ooyen den Parcours durch die Stadt auf den Spuren von Elvis und Heli.

Für Elvis-Fans wurde eigens ein Roll-Up mit Elvis-Portraits von Fotograf Horst Schüssler angefertigt, das Selfies ermöglicht.

Der Stempel, den Elvis bei Zeitschriften Röder orderte, wurde neu aufgelegt. Bei Foto Stöber und im ehemaligen Geschäft Röder, dem heutigen Strese 4, werden damit Quittungen für Elvis-Produkte gestempelt.

Das Haus Stresemannstraße 19 widmet Elvis eine komplette Türanlage.

Der Kölner Künstler Jürgen Kuhl überließ Verlegerin Beatrix van Ooyen sein "Elvis und Brando"-Bild für einige Fan-Produkte. Als Dank dafür legte sie bei der Deutschen Post eine Briefmarke mit seinem Motiv auf, die auch seinen bevorstehenden 80. Geburtstag würdigt. Der von der Ernst-Ludwig-Buchmesse initiierte Info-Stand präsentiert am Samstag, 15., und Sonntag, 16. August, zudem Kunst, Gesundheit, Musik und Fotografie-Veranstaltungen.

Buchen lassen sich die Magic World von Künstlerin Patrizia Zewe, das G-3 betitelte Gewicht-Gespräch-Garten-Angebot von der geschäftsführenden Gesellschafterin der Adipositas Stiftung Deutschland, Dr. Karin Wilbrand, die Lyrik und Gitarrenmusik von und mit Frauke Ahlers, Lotte-Verlag und die Musik und Fotokurse von Jemanda.

Insgesamt ermöglichen 11 Spezialisten Einzelbuchungen zur Entspannung, Inspiration und Unterhaltung. Details sind frei vereinbar. Weitere Infos auch unter www.ernst-ludwig-buchmesse.de. Beatrix van Ooyen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare