Freibad-Saison: Deutliche Steigerung dank neun heißer Tage

Bad Nauheim (pm/bk). Die Freiluft-Saison im Usa-Wellenbad endet bereits am Montag, 3. September. Das teilte Betriebsleiter Roman Schramm mit. Bei der Besucherzahl habe sich gegenüber der Vorsaison eine Steigerung um 75 Prozent ergeben: Rund 70 000 Badegäste wurden 2012 gezählt. Der Saisonrekord wurde am heißesten Tag des Jahres (19. August) aufgestellt.

Die Wetterprognosen dürften die Schwimmbad-Leitung dazu veranlasst haben, das Freibad bereits Anfang September zu schließen. Die kommende Woche verspricht nach den Vorhersagen der Meteorologen zwar recht sonnig zu werden, die Temperaturen dürften aber nur geringfügig über die 20-Grad-Marke steigen. Am Sonntag, 2. September, gelten im Freibad letztmals die gewohnten Öffnungszeiten: 8 bis 20 Uhr. Am 3. September wird von 8 bis 12 Uhr das traditionelle "Abschwimmen" veranstaltet.

Betriebsleiter Roman Schramm: "Insgesamt haben in diesem Jahr rund 70 000 Gäste das Freibad besucht. Im Vergleich zu 2011 entspricht dies einer Steigerung von rund 57 Prozent, was im Wesentlichen neun heißen Tagen in den Monaten Juli und August mit jeweils mehr als 2 000 Freibadbesuchern zu verdanken ist."

Neue Spielgeräte

In diesen neun Tagen seien rund 36 Prozent der diesjährigen Gesamtbesucherzahl zusammengekommen. Allein am Sonntag, 19. August, seien 4496 Besucher ins Freibad zwischen Bad Nauheim und Friedberg geströmt. "Schlimme Badeunfälle waren in dieser Saison glücklicherweise nicht zu verzeichnen", sagte Schramm.

Ab der kommenden Woche bis zur nächsten Freibadsaison hat das Wellenbad freitags und samstags wieder bis 21.30 Uhr geöffnet. In der nächsten Woche starten nach Angaben des Betriebsleiters die Spiel- und Spaßnachmittage (jeweils mittwochs von 16 bis 17.30 Uhr). Hierfür hat das Usa-Wellenbad zwei neue Spielgeräte angeschafft. Der "Rock-Slider" mit einer Länge von 2,70 Metern, einer Breite von 2,50 Metern und einer Höhe von 1,50 Metern lädt zum Klettern und Rutschen ein. Ebenfalls neu ist das Aircraft-Wasserspielgerät "Octopus", auf dem Besucher herumklettern und -toben können. Das Gerät hat acht Arme, ist jeweils 8 Meter lang und breit sowie 1,20 Meter hoch. Aufgrund der langen Arme bietet "Octupus" ausreichend Platz für sehr viele Kinder.

Weitere Infos zu den Angeboten im Wellenbad gibt es im Internet unter www.usa-wellenbad.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare