Von Folkmusik bis Beethoven

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm). Bunt wie die Blätter des Herbstes schillert das Programm der Neuen Kurkonzerte. Ob Country- und Folkmusik, Jazz oder Klassik - in der Trinkkuranlage und im Jugendstiltheater wird am Wochenende Unterhaltung groß geschrieben.

Vom Unterwegssein auf staubigen Straßen, von Spielern, Outlaws und gebrochenen Herzen handeln die Songs, mit denen das Duo "The Plea Sounds" am heutigen Freitag um 19.30 Uhr die Country- und Folkmusik feiert. Wolfgang Schönecker und Christian Blaser spielen Songs von Johnny Cash, Bob Dylan, Hank Williams und Crosby, Stills and Nash.

Am morgigen Samstag um 16 Uhr spielt das "Jazz-Gang- Duo" Stücke aus dem "Great American Songbook", das nie aufgeschrieben worden ist und das trotzdem jeder kennt. Das "Jazz-Gang-Duo" mit Michael Grün (Piano und Gesang) und Stephan Völker am Saxofon lässt daraus Swingklassiker von Größen wie Ella Fitzgerald, Ben Webster, Billie Holiday, Duke Ellington oder Chet Baker wieder aufleben und interpretiert sie neu.

Für Sonntag, 25. Oktober, um 11 Uhr und um 16 Uhr lädt das Kur-Sinfonieorchester unter der Leitung von Florian Erdl zum Konzert ein. In einer kleineren Orchesterbesetzung (23 Musiker) und einem einstündigen coronagerechten Konzert ohne Pause im Jugendstil-Theater stehen die 4. Sinfonie von Beethoven und das 1. Oboenkonzert von Ludwig August Lebrun auf dem Programm. Lebruns Oboenkonzert interpretiert der Oboist Frieder Uhlig.

Tickets für die Konzerte heute und morgen kosten je fünf Euro, Karten für die Konzerte des Kur-Sinfonieorchesters am Sonntag kosten 20 Euro (ermäßigt 16 Euro). Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info (In den Kolonaden 1) und unter www.adticket.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare