Filme über Wassermangel

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Zum Filmfestivals »Globale Mittelhessen« zeigt der Verein »Bad Nauheim - fair wandeln« am Sonntag, 4. Juli, ab 11 Uhr zwei Filme im Konzertsaal der Trinkkuranlage. Das Thema beider Filme ist der globale Wassermangel.

Ein 13-minütiger Kurzfilm beschreibt unter dem Titel »Scenes from a dry city« den Kampf der Stadtverwaltung in der südafrikanischen Großstadt Kapstadt mit der jahrelangen Dürre und dem daraus resultierenden Wassermangel.

Der französische Film »Lords of Water« (87 Minuten) erzählt von dem harten Interessenkonflikt zwischen den kommerziellen Besitzansprüchen für Wasser und dem Recht der Menschen auf einen freien Zugang zu Trinkwasser. Anschließend wird das Thema in einem Filmgespräch mit Lukas Herbst von der »Blue Community« aus Marburg vertieft.

Die Film-Matinee ist Teil des Filmfestivals »Globale Mittelhessen«, das alljährlich im November stattfindet. Aufgrund der Corona-Beschränkungen musste die Globale im vergangenen Jahr abgesagt werden. Sie wird nun im Juni und Anfang Juli an acht Spielorten in Mittelhessen nachgeholt.

Es ist die erste Präsenzveranstaltung in diesem Jahr. »Wir hoffen auf viele Interessierte«, sagt Agnes Römer, die Vorsitzende des Vereins Bad Nauheim - fair wandeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare