Familienbüro informiert über Vorsorge-Themen

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm). Das Themenfeld Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht bewegt viele Menschen. Es stellen sich dabei Fragen wie: Brauche ich eine Vorsorgevollmacht? Was muss ich dabei beachten? Was ist eine Betreuungsverfügung und worin unterscheidet sie sich von einer Vorsorgevollmacht? Ab welchem Alter und für welche Fälle benötige ich solche Vollmachten? Wann ist eine Patientenverfügung erforderlich?

Das Familienbüro der Stadt Bad Nauheim bietet regelmäßig kostenlose Informationsveranstaltungen zu diesem Themenkomplex an. Die nächste findet am Dienstag, 22. September, um 17 Uhr im Erika-Pitzer-Begegnungszentrum (Blücherstraße 23) statt.

Gabriele Zeeb, ehemalige Leiterin der Betreuungsbehörde des Wetteraukreises, wird informieren. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt, weshalb eine Anmeldung unter Telefon 0 60 32/34 35 74 oder per E-Mail an familienbuero@bad-nauheim.de nötig ist. Es gelten die aktuellen Hygieneregeln. Die Besucher werden gebeten, auf ausreichend Abstand und das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung bis zum Erreichen des Sitzplatzes zu achten. Eine Teilnehmerliste zur Nachverfolgung wird geführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare