+
Blick in das berühmte Zimmer Nummer 10, in dem einst Elvis Presley gewohnt hat. Während des Elvis-Festivals in Bad Nauheim kann man dort nicht übernachten, weil es eine Attraktion mehrerer Führungen ist.

Hotel in Bad Nauheim

Hier hat Elvis gewohnt: Heiß begehrtes Zimmer Nr. 10 in Bad Nauheim

  • schließen

Hier hat Elvis in seiner Bad Nauheimer Zeit gewohnt, hier kann man sich fühlen wie der King persönlich: Zimmer Nummer 10 im Bad Nauheimer Hotel Grunewald ist sehr begehrt - auch bei Fernsehsendern.

Es vergeht kein Tag, an dem nicht nach dem Elvis-Zimmer gefragt oder über Elvis gesprochen wird", sagt Thomas Dröscher, Inhaber des Hotels Grunewald in der Bad Nauheimer Terrassenstraße. Dröscher und seine Mitarbeiter bereiten sich auf das 18th European Elvis Festival an diesem Wochenende vor. Wie auch in den Vorjahren werden zahlreiche Elvis-Fans erwartet. Auch ein Fernsehsender hat sich wieder angekündigt, berichten wird außerdem eine große deutsche Zeitschrift. Für Dröscher zählt das mittlerweile zum Alltag.

Elvis Presley: Früheres Zimmer nahezu im Originalzustand

Erst im Juni begrüßte er Peter und Iris Klein (Mutter von Daniela Katzenberger) im Hotel Grunewald. Das Paar wurde bei seinem Besuch von RTL begleitet. Peter Klein ist großer Elvis-Fan. "Angereist sind sie mit dem Wohnmobil", sagt Dröscher. Heiß begehrt für die Reportage: das Elvis Zimmer Nummer 10. Und das steht natürlich auch in puncto Übernachtungen hoch im Kurs. "Nach wie vor das am stärksten nachgefragte Zimmer", sagt Dröscher. Das Zimmer Nummer 10 ist nahezu im Originalzustand erhalten, hier kann der Gast residieren wie der King selbst. Während des Elvis Festivals kann es aber nicht angemietet werden. Dann werden pro Tag zwischen acht und zehn Führungen angeboten. "Das übernimmt wieder Herr Halve", erklärt Dröscher weiter.

Überhaupt steht das Haus Besuchern offen. Im Außenbereich wird das Verzehrangebot erneut erweitert. Angeboten werden unter anderem Pulled Pork und Elvis-Brownies. In den unteren Räumen darf wieder fotografiert werden, besonders gefragt sind hier immer das Piano und das legendäre grüne Sofa. Der Flurbereich wird aus Rücksicht auf Hotelgäste abgesperrt. "Vergangenes Jahr waren gefühlt 1000 Menschen da", erinnert sich Dröscher. Erstmals habe da auch Elvis-Interpret Tom Aaron im Außenbereich für Stimmung gesorgt. "Daher freuen wir uns, dass er in diesem Jahr gleich an allen drei Tagen Zeit hat."

Elvis Presley: Vielleicht kommt Priscilla wieder

Zwei Elvis Festivals haben Dröscher und sein Team seit der Hoteleröffnung am 1. August 2017 hautnah miterlebt. "Das erste Festival war für uns ein wenig chaotisch, wir hatten ja gerade erst zweieinhalb Wochen geöffnet." Das Festival 2017 habe dem Hotel einen sensationellen Auftakt beschert. "Es war ja auch der 40. Todestag von Elvis Presley." Sieben Fernsehteams drehten vor Ort, das Hotel Grunewald landete auch in den Tagesthemen. Dazu gab es zahlreiche Radiointerviews und Presseanfragen.

Blickt Dröscher auf die vergangenen zwei Elvis Festivals zurück, dann fallen ihm viele positive Erlebnisse ein. "Wir haben auch noch nie schlechte Erfahrungen mit Fans gemacht." Das Team des Hauses genieße die Zeit rund ums Festival. Die Menschen seien dann immer sehr entspannt, gute Laune sei überall spürbar. "Manchmal wollen die Fans auch viel wissen, dabei wissen die mehr als ich", sagt Dröscher und lacht. Er selbst hat übrigens noch nie in Zimmer Nummer 10 übernachtet.

Der Chef startet optimistisch ins dritte Hoteljahr. Vielleicht schaut ja auch Priscilla Presley mal wieder vorbei. Im Jahre 2016 hat sie bei ihrem Besuch während der Umbauarbeiten verlauten lassen, gerne bei ihrem nächsten Besuch im Hotel Grunewald übernachten zu wollen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Interview: "Ich war Elvis’ einzig wahre Liebe"

Sie sei das einzige Mädchen, das Elvis je geliebt habe, sagt Heli von Westrem. Sie möchte ihre Geschichte erzählen- "wie es wirklich war". Deshalb schreibt sie an einem Buch. Ein Interview.

Am Samstag Elvis-Festival und Selbsthilfemeile - Verkehrsprobleme zu befürchten

Am kommenden Samstag könnte es in der Bad Nauheimer Innenstadt eng werden: Zwei Großveranstaltungen finden gleichzeitig statt. Ein Verkehrschaos rund um die ohnehin stark befahrene Parkstraße könnte die Folge sein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare