Vor der Sporthalle Steinfurth gibt es nur wenig Stellfläche. Deshalb wird ein neuer Parkplatz gebaut, der auf der anderen Seite der Kreisstraße liegen wird. FOTO: NICI MERZ
+
Vor der Sporthalle Steinfurth gibt es nur wenig Stellfläche. Deshalb wird ein neuer Parkplatz gebaut, der auf der anderen Seite der Kreisstraße liegen wird. FOTO: NICI MERZ

Eigener Parkplatz für die Sporthalle

  • Bernd Klühs
    vonBernd Klühs
    schließen

Bad Nauheim-Steinfurth(bk). Ein Wunsch des Ortsbeirats Steinfurth geht in Erfüllung: Die am Ortsausgang in Richtung Wisselsheim gelegene Sporthalle erhält einen eigenen Parkplatz. Bislang können vor dem Gebäude nur wenige Fahrzeuge abgestellt werden.

Um das Projekt verwirklichen zu können, ist nach Auskunft der Stadtverwaltung eine Kooperation mehreter Beteiligter erforderlich. Der Ortsbeirat machte den Vorschlag, der Magistrat stimmte zu und trat in Verhandlungen mit der Evangelischen Kirchengemeinde Steinfurth, der das gut 10 000 Quadratmeter große Grundstück an der Straße zum Sauerbrunnen gehört. Ebenfalls mit im Boot sitzt der Eigentümer eines Rosenbetriebs, der bislang das gesamte Gelände gepachtet hat.

Dieser Pächter wird einen Großteil des Grundstücks weiter nutzen. Auf 7000 Quadratmetern im Süden des Areals wird er eine Lagerhalle errichten. Die übrigen 3000 Quadratmeter pachtet die Stadt, um dort 46 Stellplätze für die schräg gegenüberliegende Sporthalle zu bauen. Wer sein Fahrzeug künftig dort abstellt, muss die Kreisstraße zwischen Steinfurth und Wisselsheim überqueren, um zu Fuß zur Halle zu gelangen.

Von der Straße zum Sauerbrunnen aus wird es zwei kurze Zufahrtsstraßen zum Gelände geben. Die nördliche dient der Erschließung des Parkplatzes und der Lagerhalle. Im Süden ist eine zweite Straße vorgesehen, die nur für das Betriebsgebäude gedacht ist.

Erster Schritt, um das Projekt zu realisieren, ist der Beschluss, den Bebauungsplan "Steinfurth Süd" aufzustellen. In den kommenden Tagen steht die Beratung im Ortsbeirat, im Bauausschuss und im Stadtparlament an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare