Auszeichnung: Lehrerin Martina Wenzel (links) und Afize Suleyman.	FOTO: PM
+
Auszeichnung: Lehrerin Martina Wenzel (links) und Afize Suleyman. FOTO: PM

Ehrentafel für Afize Suleyman

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Schülerin Afize Suleyman bekam dieser Tage eine Ehrentafel an der »Wall of Fame« der Solgrabenschule in Bad Nauheim. Damit wurde sie für ihren Erfolg beim Ovag-Literaturwettbewerb auch schulintern besonders ausgezeichnet.

Sie ist die erste Schülerin seit Beginn der Preisverleihungen im Jahr 2004, die eine Mittelstufenschule besucht und zudem eine ehemalige Intensivschülerin ist. Afize Suleyman kam erst im Jahr 2016 aus Bulgarien nach Deutschland. Einige ihrer Erfahrungen, Gefühle und Gedanken beeinflussten auch ihre Geschichte »Muttersprache«. Engagiert nutzte die Neuntklässlerin die Homeschooling-Zeit aufgrund der Corona-Pandemie sowie die Tipps aus dem WPU-Kurs »Geschichten schreiben«, um ihre eigene Erzählung zu verfassen und zu optimieren.

Neben der Ehrentafel erhielt die junge Nachwuchsautorin einige Buchgeschenke vonseiten der Schule, die sowohl ihre schulische Laufbahn unterstützen als auch ihre Talente als Nachwuchsautorin stärken sollen. Die Übergabe erfolgte durch den stellvertretenden Schulleiter Marc Englert und die betreuende Lehrkraft Martina Wenzel. Die Solgrabenschule hofft, dass diese besondere Auszeichnung weitere Schülerinnen und Schüler ermutigt, eigene Geschichten zu verfassen und vielleicht auch zu veröffentlichen.

Afize Suleyman wird im November an einem Literatur-Workshop teilnehmen, der von der Ovag für alle Gewinner des Literaturpreises ausgelobt wurde. Die Solgrabenschule wünscht ihrer Schülerin dabei viel Freude und weiterhin viel Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare