agl_test2_010421_4c
+
Auf dem Sprudelhof-Parkdeck kann man sich mit und ohne vorherige Terminvereinbarung auf Corona testen lassen.

Pandemie

Corona-Testcenter in Bad Nauheim erweitert Öffnungszeiten – Besonderheit an Karsamstag

  • vonRedaktion
    schließen

Wer sich auf dem Parkdeck Sprudelhof in Bad Nauheim testen lassen möchte, dem stehen ab dem 12. April größere Zeitfenster zur Verfügung. Eine Erweiterung gibt es bereits am Karsamstag.

Bad Nauheim – »Das Angebot, sich schnell und unkompliziert im Schnelltestcenter von Johannitern und Stadt auf dem Parkdeck Sprudelhof auf Corona testen zu lassen, wird sehr gut angenommen. Die Nachfrage ist immens gestiegen, auch, weil wir die Möglichkeit anbieten, ohne Terminvereinbarung spontan vorbeizukommen«, sagt Bürgermeister Klaus Kreß. Zudem könnten sich dort nicht nur Bad Nauheimer, sondern alle Menschen aus der Umgebung testen lassen.

Ab dem 12. April werden laut Kreß die Öffnungszeiten ausgeweitet, zudem werde am Karsamstag eine zweite Teststrecke eingerichet. Matthias Wieliki, Fachbereichsleiter Zentrale Steuerung und Öffentlichkeitsarbeit: »Die Einrichtung ist am Karsamstag, 3. April, von 9.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Für diesen Tag richten wir gemeinsam mit den Johannitern eine zweite Teststrecke ein. Also ein zweiter Bereich, damit Testwillige mit und ohne Termin parallel einen Abstrich erhalten können. Dadurch geht es insgesamt schneller, sodass lange Warteschlangen vermieden werden können.«

Öffnungszeiten - Das Testcenter ist ab Montag, 12. April, statt an drei Tagen in der Woche an sechs Tagen geöffnet: Montag bis Donnerstag von 8 bis 16.30 Uhr, Freitag von 9.30 bis 18 Uhr und Samstag von 9.30 bis 18 Uhr.

Terminvereinbarung - Einen Termin zum Testen vor Ort bekommt man über zwei Wege. Zum einen telefonisch über die Termin-Hotline 0 60 32/34 33 30 oder unter www.bad-nauheim.de/coronatest. Das Testcenter kann auch ohne Terminvereinbarung aufgesucht werden.

Ort und Parkplätze - Das Testcenter befindet sich auf dem Parkdeck Sprudelhof in einem Container auf der rechten Seite vor einer Grünfläche. Dort gibt es Parkplätze. Der Bereich ist mit Warnbaken abgegrenzt.

Ablauf des Tests - Für den Test wird eine schriftliche Einwilligung benötigt. Diese kann auf der Internetseite www.bad-nauheim.de/coronatest vorab ausgefüllt, ausgedruckt und zum Termin mitgebracht werden, um Zeit zu sparen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Einwilligung vor Ort auszufüllen. Mitzubringen ist außerdem der Personalausweis. Die Abstriche werden von geschultem Personal der Johanniter unter Einhaltung der Hygieneregeln vorgenommen. Für das Testcenter liegt zudem ein geprüftes Hygienekonzept vor.

Ergebnis - Die von den Johannitern eingesetzten Tests ermöglichen die Übermittlung des Ergebnisses per E-Mail oder SMS. So entstehen keine Wartezeiten und das Testergebnis kann etwa vor Betreten von Geschäften verwendet werden. Benutzer von iPhones können auch eine App im App-Store runterladen, Android-Benutzer scannen dazu einen QR-Code. Zusätzlich kann eine kostenlose schriftliche Bescheinigung mitgenommen werden. Für Menschen ohne Smartphone besteht die Möglichkeit, vor Ort auf das Testergebnis in Papierform zu warten. Hierzu müssen rund 15 Minuten Wartezeit eingeplant werden.

Kosten - Das Angebot ist kostenlos für einen Test pro Woche pro Person. Jeder weitere Test kostet 18 Euro.

Mitarbeiter gesucht

Zur Unterstützung des Testcenters sucht die Stadt Bad Nauheim Menschen, die zuverlässig und verantwortungsbewusst sind und Freude daran haben, etwas Gutes für die Gesellschaft zu tun. Ihre Aufgabe ist es, die Schnelltests im Testcenter zu organisieren, durchzuführen und das medizinische Personal zu unterstützen. Es gibt eine Vergütung inklusive Zuschläge.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare