agl_SpendeBuergerstiftung_4c
+
Helga Bucerius-Macco (l.) und Ulrich Nagel (2. v. l.) von der Musikschule freuen sich über die Spende seitens der Bürgerstiftung Bad Nauheim, überreicht durch Stiftungspräsident Jürgen Burdak und Adela Yamini.

Bürgerstiftung spendet 2000 Euro

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Am Samstag, den 16. Oktober, tritt das Jugendsinfonieorchester Wetterau um 16 Uhr im Jugendstil-Theater auf. Erstmals unter der Leitung des Dirigenten Florian Erdl wird das »JSO Wetterau« ein vielfältiges und mitreißendes Programm bieten: Von Johannes Brahms erklingt die »Akademische Festouvertüre«, aus der »Nussknacker Suite« von Peter Tschaikowsky sind die bekanntesten Tänze zu hören und von Bedrich Smetana »Aus Böhmens Hain und Flur« aus dem Zyklus »Mein Vaterland«.

Musical und Filmmusik sind ebenso dabei: »Flight to Neverland« von John Williams und »Beauty and The Beast« von Alan Menken stehen auf dem Programm.

Der Vorstand der Bürgerstiftung »Ein Herz für Bad Nauheim« hatte beschlossen, das Jugendsinfonieorchester mit einer Spende von 2000 Euro zu unterstützen. »Damit würdigt die Bürgerstiftung die Bedeutung des Orchesterprojektes für die jungen Musiker der Region«, erläutert Stiftungspräsident Jürgen Burdak, der gemeinsam mit Vorstandsmitglied Adela Yamini kürzlich die Spende an den Förderverein der Musikschule Bad Nauheim überreicht hat. Helga Bucerius-Macco, die Vorsitzende des Fördervereins, ist darüber hoch erfreut. Der Verein bemüht sich an vielen Stellen um die Unterstützung der Musikschularbeit. Das JSO Wetterau ist ihr eine Herzensangelegenheit, da es die jungen Musikschülerinnen und -schüler aus der ganzen Region zu einem fantastischen Orchester zusammenführe. Für die jugendlichen Streicher, Bläser und Schlagzeuger war durch die Corona-Beschränkungen das Orchesterspiel lange ausgefallen. So ist die Freude, dass die Orchester-Arbeitsphase in diesem Jahr - wenn auch mit strengem Hygienekonzept - stattfinden kann, umso größer. »Die Spende ist ein wichtiger Baustein in der Finanzierung der diesjährigen Arbeitsphase«, sagt Musikschulleiter Ulrich Nagel. Er ist der Motor des Jugendorchesters, und die Musikschule Bad Nauheim leistet die Organisationsarbeit. Im Namen des ganzen Teams und aller Mitwirkenden bedanken sich Bucerius-Macco und Nagel für die Unterstützung seitens der Bürgerstiftung.

Seit 2016 findet das gemeinsame Orchesterprojekt der Wetterauer Musikschulen mit großem Erfolg in den Herbstferien statt. Junge Streicher, Bläser und Schlagzeuger zwischen 12 und 19 Jahren haben die Gelegenheit, mit einem professionellen Dirigenten in einem Sinfonieorchester zu proben und Konzerte an verschiedenen Orten der Wetterau zu spielen. Landrat Jan Weckler hat für das Jugendsinfonieorchester die Schirmherrschaft übernommen. Der Wetteraukreis fördert die Maßnahme der Musikschulen mit einem Zuschuss.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare