Blutspenden dringend nötig

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ruft dazu auf, Blut zu spenden. Die Blutspende sei weiterhin erlaubt und sicher - auch in Zeiten der Coronavirus-Pandemie - sowie notwendig, da sich Ferien und Feiertage direkt auf die Vorräte auswirkten. Aufgrund der begrenzten Haltbarkeit von Blutpräparaten würden Blutspenden kontinuierlich benötigt - auch in Zeiten der Pandemie, etwa für die Behandlung von Unfallopfern, Patienten mit Krebs oder anderen schweren Erkrankungen.

Die nächste Möglichkeit in Bad Nauheim besteht am Mittwoch, 7. April, zwischen 15 und 20 Uhr in der Dreifeldhalle am Solebecken (Am Gradierwerk 4-6). Unter /terminreservierung.blutspende.de/m/bad-nauheim-dreifeldhalle muss online ein Termin reserviert werden, um in den Räumlichkeiten den erforderlichen Abstand zwischen allen Beteiligten gewährleisten zu können und Wartezeiten zu vermeiden. Das DRK führt nach eigenen Angaben die Blutspende unter hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards durch. Das Infektionsrisiko liege daher weit unter dem »sonstiger« Alltagssituationen.

Spender werden gebeten nur zur Blutspende zu kommen, wenn sie sich gesund und fit fühlen. Nicht zugelassen sind Spendewillige mit Erkältungssymptomen sowie Menschen, die Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall hatten oder sich in den letzten zwei Wochen im Ausland aufgehalten haben. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.blutspende.de/corona sowie unter der kostenlosen Service-Hotline 08 00/1 19 49 11.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare