Stadt in Trauer

Blumen, Kerzen, Bilder: Trauer nach Tötungsdelikt in Bad Nauheim

  • schließen

Rund fünf Tage nach dem gewaltsamen Tod einer 25-jährigen schwangeren Frau in einem Bad Nauheimer Hochhaus liegen vor dem Gebäude viele Blumen. Eine Stadt trauert.

Vor dem Hochhaus an der Ecke Frankfurter Straße/Eleonorenring haben Menschen Blumen abgelegt und Kerzen entzündet, um ihrer Trauer und ihrem Mitgefühl Ausdruck zu verleihen. Wie die WZ berichtete, war eine 25-jährige schwangere Frau in der Nacht auf Sonntag tot in einer Wohnung in dem Hochhaus gefunden worden. Sie ist mit einem Messer getötet worden. Ihr dringend tatverdächtiger 24-jähriger Ehemann befand sich zunächst auf der Flucht, wurde dann aber im Toom-Baumarkt in Bad Nauheim festgenommen und am nächsten Tag in der Forensischen Psychiatrie untergebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare