Henrike Meyer, Leiterin der Tourist Info, präsentiert die Saatmischung.	FOTO: PM
+
Henrike Meyer, Leiterin der Tourist Info, präsentiert die Saatmischung. FOTO: PM

Die Bienen in die Kur schicken

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Anlässlich des Weltbienentages am heutigen Mittwoch schickt die Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH (BNST) wieder die »Bienen in Kur«. Nach dem erfolgreichen Start der Aktion im vergangenen Jahr leistet die BNST erneut einen Beitrag zum Schutz der Bienen und verteilt kostenlose Saattütchen.

Ab sofort und so lange der Vorrat reicht bekommt man in der Tourist Information (In den Kolonnaden 1) Blütenpflanzensamen für ein blumiges Insektenbüfett. Mit den Samen kann man den eigenen Garten oder Balkon zur Landezone für Bienen machen und damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt dieser Insekten leisten. Wer in Coronazeiten noch eine kreative Aufgabe sucht, kann den Bienen die Wohnungssuche erleichtern und ein Insektenhotel bauen. Der NABU Bad Nauheim schreibt dazu: »Dies kann aufwendig in Form ganzer Insektenhotels mit schützender Überdachung und verschiedenen Nistmaterialien, aber auch im einfachsten Fall aus einigen gebündelten Schilfstängeln bestehen.« Wie man Insekten-Nisthilfen bauen kann, zeigt das Video unter https://www.nabu-bad-nauheim.de/projekte/insektenhotel.html.

Bienen sorgen für Vielfalt in der Natur und auf den Tellern, denn sie bestäuben die meisten Wild- und Kulturpflanzen. Sie haben somit eine wichtige Schlüsselrolle. Doch das blühende Nahrungsangebot reicht vielerorts nicht mehr, und der Rückgang der Bestäuber bedroht die gesamte Biodiversität. Mit der Aktion »Rettet Polly - Schickt die Bienen in Kur« möchte die BNST dazu beitragen, auf diese Tatsache aufmerksam zu machen.

Die Tourist Information ist montags bis freitags von 10 bis 18 und sams-, sonn- und feiertags von 11 bis 16 Uhr zu erreichen. Man kann ein Saatpäckchen auch aus einem Korb vor dem Eingang mitnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare