Betriebe können Steuern stunden

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Als Unterstützung für die lokalen Gewerbetreibenden bietet Bürgermeister Klaus Kreß weitere Hilfe an. »Alle Betriebe, die wegen der Landesverordnung schließen mussten, können ab sofort ihre Gewerbesteuer, die an die Stadt abzuführen wäre, stunden. Den Stundungsantrag senden Sie bitte an unsere Finanzverwaltung an norman.schwart@bad-nauheim.de. Alle Anträge werden wir grundsätzlich im Sinne der Bad Nauheimer Unternehmen genehmigen.«

Unter der Internetadresse bad-nauheim.de/corona findet man nun auch die Rubrik »Information und Unterstützung für Unternehmen« mit Anträgen und hilfreichen Infos für Gewerbebetriebe.

Das Land Hessen will Kleinbetriebe und Selbstständige, die wegen der Corona-Pandemie in eine existenzgefährdende Situation geraten sind, mit einer Soforthilfe unterstützen. Diese ist nach der Zahl der Beschäftigten gestaffelt und beträgt bei bis zu 5 Beschäftigten 10 000 Euro für drei Monate, bei bis zu 10 Beschäftigte 20 000 Euro für drei Monate und bei bis zu 50 Beschäftigten 30 000 Euro für drei Monate.

Spätestens ab Montag, 30. März, können die nicht rückzahlbaren Zuschüsse auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Kassel online beantragt werden (www.rpkassel.hessen.de). Das Land hat zudem seine finanziellen Angebote ausgeweitet, um die Wirtschaft zu stützen.

Alle Infos zu Liquiditätshilfen in Form von Darlehen, Bürgschaften und Steuererleichterungen sowie Anträge gibt es auf der Seite des Hessischen Wirtschaftsministeriums unter den Adressen https://bit.ly/3dAOztu und https://bit.ly/2WNIoN2..

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare