Besitzerin hat ihr Rad zurück

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pob). Mit den sommerlichen Temperaturen ist jetzt endgültig auch die Fahrradsaison in der Wetterau eröffnet. Um die Fahrräder vor Diebstahl zu schützen und - falls es doch so weit kommt - eine Rückführung zu ermöglichen, bietet die Polizei die sogenannte F.E.I.N.-Codierung an.

Wie der individuelle Code praktisch funktioniert, zeigte ein aktueller Fall. Ein Mann entschied sich zum Kauf eines gebrauchten E-Mountainbikes über eine Plattform im Internet. Bei der Probefahrt des in Frankfurt kamen ihm Zweifel, ob auch alles mit rechten Dingen zugeht.

Rad in Bad Nauheim gestohlen

Er sprach, noch während er das Rad testete, eine Polizeistreife an. Eine Abfrage der Rahmennummer ergab keine Registrierung in der Fahndungskartei. Da das Rad aber mit der F.E.I.N.-Codierung versehen war, gelang es schnell, die eigentliche Besitzerin festzustellen. Dabei stellte sich heraus, dass das Rad ein paar Tage zuvor in Bad Nauheim gestohlen worden war. Beim Verkäufer des Bikes klickten die Handschellen. Wegen Fahrraddiebstahls und Hehlerei leiteten die Ordnungshüter ein Strafverfahren gegen den Mann aus Südhessen ein. Das Rad konnten sie der glücklichen Besitzerin wieder aushändigen.

Aufgrund der Pandemie waren bislang keine neuen Termine für die Codier-Aktionen möglich. Mit dem Rückgang der Inzidenzen, ist es endlich wieder so weit. Am 14. Juli werden am Polizeiposten in Bad Nauheim Räder mit einer Gravur versehen. Dieser Service der Polizei ist kostenlos. Es werden ausschließlich Räder codiert, die zuvor angemeldet worden sind. Anmeldungen werden wochentags zwischen 8 und 15 Uhr unter Tel. 0 60 31/60 14 62 entgegengenommen.

Unterlagen mitbringen

Auf die Einhaltung der Corona-Regeln wird geachtet. Es wird darum gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragem und auf Abstand zu achten. Zum Termin sind ein Eigentumsnachweis, zum Beispiel Rechnung oder Kaufvertrag, und der Personalausweis mitzubringen. Bei E-Bikes bedarf es auch des Schlüssels für den Akku, um eine Gravur möglich zu machen. Carbonräder können aufgrund ihrer Materialeigenschaften nicht codiert werden. Nutzer von Leasingrädern sollten mit dem Verleiher der Räder im Vorfeld abklären, ob eine Codierung zulässig ist, und sich, falls möglich, dazu eine Bescheinigung ausstellen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare