agl_3jugendstil01_091021_4c
+
Bänke wie diese laden im Schmuckhof des Badehauses 3 zum Verweilen ein.

Bank-Paten willkommen

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Der Jugendstilverein hat kürzlich Lokalpolitiker und Bankpaten eingeladen, um über seine Arbeit, die laufende Sonderausstellung und die weiteren geplanten Ausstellungen zu informieren. Zu dem sonntäglichen Sektempfang im Badehaus 3 fanden sich neben weiteren CDU-Mitgliedern auch der Bad Nauheimer Stadtverordnetenvorsteher Oliver von Massow und der Ortsvorsteher der Kernstadt, Kurt Linkenbach, ein.

Der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Gerhard Bennemann folgte ein Rundgang durch das Jugendstilforum Badehaus 3. Der Sammler Manfred Geisler führte die Gäste exklusiv durch die Ausstellung »Jugendstilkeramik - Tendenzen einer neuen Zeit«. Der besondere Dank des Vereinsvorsitzenden galt den anwesenden Bankpaten. Der Verein hatte eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um für die historischen Bänke im Schmuckhof des Badehauses 3 eine umfangreiche und fachgerechte Restaurierung zu ermöglichen.

Heute erstrahlen viele der Gartenmöbel wieder in neuem Glanz. Sie bereichern den prachtvollen Innenhof des Badehauses und laden zum Verweilen im historischen Ambiente ein. Die Spender haben sich ein »lebenslanges Sitzrecht« erworben. Namensschildchen auf den Bänken weisen auf die Spender hin. Es warten noch weitere Bänke auf ihre Wiederherstellung.

Wer hierfür einen Geldbetrag spenden möchte, kann dies gerne unter folgender Bankverbindung des Jugendstilvereins tun: Sparkasse Oberhessen, IBAN 69 5185 0079 0027 0722 08, Stichwort Gartenbank. Für Nachfragen steht das Büroteam des Vereins unter der Telefonnummer 0 60 32/9 25 17 42 dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare