Normalerweise wird durchs Fenster getestet. Für diese junge Bad Nauheimerin macht Sascha Richter von der Johanniter-Unfall-Hilfe eine Ausnahme. Seit Montag bietet die Stadt den Service am Parkdeck des Sprudelhofs an.
+
Normalerweise wird durchs Fenster getestet. Für diese junge Bad Nauheimerin macht Sascha Richter von der Johanniter-Unfall-Hilfe eine Ausnahme. Seit Montag bietet die Stadt den Service am Parkdeck des Sprudelhofs an.

Schnelltests

Bad Nauheim: Corona-Testcenter geht an den Start – So läuft der Termin ab

  • Jürgen Wagner
    vonJürgen Wagner
    schließen

Nur mit Tests und Impfungen ist die Pandemie in den Griff zu kriegen. In Bad Nauheim hat am Montag ein Testcenter eröffnet. Ein WZ-Reporter hat es getestet und schildert seine Erfahrungen.

Bad Nauheim - Der Corona-Schnelltest, »PoC-Antigen-Test« genannt, funktioniere ähnlich wie ein Schwangerschaftstest, verrät mir eine Dame, die vor mir in der Reihe steht. Aus Gründen der Geschlechtszugehörigkeit habe ich bislang noch nie einen Schwangerschaftstest vorgenommen. Ich weiß aber, dass das erstens nicht wehtut und zweitens ruckzuck geht. Aber weiß das auch das kleine Mädchen auf dem Arm der Mutter, die vor dem Testcontainer der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) steht?

An drei Tagen in der Woche bietet das Testcenter auf dem Parkdeck des Sprudelhofs in Bad Nauheim Schnelltests an, Stadt und JUH haben die Eröffnung am Samstag in der Presse bekanntgegeben. Der Standort ist praktisch, direkt vor dem Center werden Parkplätze freigehalten. Auf der Internetseite der Stadt kann man einen Termin reservieren, der, so heißt es dort, per E-Mail bestätigt wird. Das hat in meinem Fall nicht geklappt, und da bin ich nicht der einzige. Aber das ist kein Problem. Fünf Personen stehen vor mir in der Schlange, es herrscht kein Gedrängel, der Ablauf ist völlig ruhig und entspannt.

Zentrum für Schnelltests in Bad Nauheim: „Rücksichtnahme auf andere“

Ihr Lebensgefährte sei mit einer infizierten Person in Kontakt gekommen, erzählt eine 50-Jährige aus Gießen, die in einer Bad Nauheimer Personalberatung arbeitet. »Dass er sich angesteckt hat, ist unwahrscheinlich«, sagt sie. Das Ergebnis erfahre er aber erst in einem Tag. Deshalb lässt sie sich testen. »Auch aus Rücksicht auf die Kollegen«, sagt sie. Ihr Arbeitsplatz sei gleich um die Ecke, die Kollegen würden auch alle zum Test kommen. Im Landkreis Gießen gebe es ein solches Testlaborleider noch nicht.

Ein 72-jähriger Steuerberater ist ohne Termin gekommen. Auch er wird problemlos getestet. »Ich habe 15 Mitarbeiter. Bislang ist unsere Kanzlei dank Homeoffice und Einzelzimmern gut durch die Pandemie gekommen.« Das Angebot von Stadt und JUH findet er »richtig toll«. Der frühere Kulturamtsleiter Johannes Lenz und seine Ehefrau Charlotte Lenz-Niolett können dem nur beipflichten: »Großartig« sei das Angebot. »Wir hatten Besuch, und meine Frau arbeitet in der Schülerbetreuung in der Stadtschule«, begründet Lenz, warum sich das Ehepaar testen lässt: »Das ist vor allem eine Frage der Rücksichtnahme auf andere.«

Testzentrum in Bad Nauheim: Ergebnis folgt bereits nach wenigen Minuten

Es ist kurz nach 9 Uhr. Ein Mitarbeiter der JUH sagt, man habe bereits über 100 Personen getestet. »Wir haben schon um 6.30 Uhr angefangen. Da waren die städtischen Wahlhelfer an der Reihe.«

Als ich drankomme, geht alles ganz schnell. Drei JUH-Mitarbeiter sitzen im Container, die Testpersonen stehen vor dem Fenster. Das Anmeldeformular hatte ich im Internet ausgedruckt und ausgefüllt, das ginge aber auch vor Ort recht fix. Das Ergebnis kann ich mir per QR-Code aufs Handy schicken lassen oder ich warte einfach.

Der Test-Container steht am Rande des Parkdecks.

Dann gehe ich ein Fenster weiter, wo mir ein anderer Mitarbeiter ein Wattestäbchen in die beiden Nasenlöcher steckt. Das kitzelt ein wenig, aber das war’s auch schon. Bis das Ergebnis vorliegt, erläutert Sascha Richter von der JUH die Funktionsweise des Tests: Das ist ein kleines aufklappbares Heft aus Pappe mit einer Öffnung, in das das Wattestäbchen gesteckt wird. Nach wenigen Minuten zeigen sich entweder zwei Striche, das bedeutet »Positiv« und ist gar nicht gut, oder es erscheint nur ein Strich: Dann ist der Test negativ ausgefallen, was positiv ist.

Schnelltest in Bad Nauheim: Anmeldung im Testzentrum möglich, aber nicht zwingend

Eine 28-jährige Bad Nauheimerin lässt der Test »für kurze Zeit durchatmen«, wie sie sagt. »Das ist etwas für mein psychisches Wohl.« Man fühlt sich einfach besser, wenn man auf der sicheren Seite ist. Besser fühlen will sich auch ein 28-jähriger Rosbacher, der gehetzt wirkt. »Das ist mein fünfter Anlauf.« Er sei Reiserückkehrer, habe in der Türkei einen Freund besucht, benötige jetzt einen Coronatest und ist in allen Apotheken, bei denen er anrief, abgeblitzt. Bad Nauheim sei seine letzte Hoffnung. Er stellt sich in der Schlange an und ist guter Hoffnung, als er hört, dass die JUH-Mitarbeiter bislang noch niemanden abgewiesen haben. In der Zwischenzeit liegt mein Ergebnis vor. Ich bin ein positiver Mensch und freue mich über das negative Ergebnis.

Das Corona-Testcenter am Parkdeck des Sprudelhof steht allen Bad Nauheimern sowie allen, die in der Stadt beschäftigt sind, an drei Tagen in der Woche zur Verfügung: montags und mittwochs von 8 bis 16.30 Uhr, freitags von 9.30 bis 18 Uhr. Eine Terminvereinbarung ist möglich, aber nicht zwingend erforderlich. Ein Test pro Woche ist kostenlos. Fällt der Test positiv aus, wird das Gesundheitsamt informiert. Weitere Infos über Tel. 06032/34 33 30 oder über das Anmeldeportal der Stadt. (Jürgen Wagner)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare