Ein Polizeiauto steht vor einer Commerzbank-Filiale.
+
Nach der versuchten Automatensprengung ist die Commerzbank-Filiale in der Bad Nauheimer Ludwigstraße weiträumig abgesperrt.

Blaulicht

Nach Polizeieinsatz in Bad Nauheim läuft die Fahndung: Trio macht sich an Geldautomaten zu schaffen

  • Alexander Gottschalk
    VonAlexander Gottschalk
    schließen
  • Florian Dörr
    Florian Dörr
    schließen

Am Mittwoch (07.07.2021) riegelte die Polizei das Gebiet um eine Bank in der Bad Nauheimer Ludwigstraße ab. In der Nacht hatten sich Diebe an einem Geldautomaten zu schaffen gemacht.

Update vom Mittwoch, 07.07.2021, 14.02 Uhr: Der Polizeieinsatz in der Ludwigstraße in Bad Nauheim ist beendet. Die Spurensicherung habe ihre Arbeit vor Ort abgeschlossen, teilte eine Polizeisprecherin auf Anfrage mit. Die Ermittlungen in dem Fall fangen aber gerade erst an. Gegen 4 Uhr war am heutigen Mittwochmorgen (07.07.2021) der Alarmruf bei der Polizei eingegangen. In einer Commerzbank-Filiale hatte sich jemand an einem Geldautomaten zu schaffen gemacht. Vor Ort stellten die Beamten erkennbare „Manipulationen“ an dem Gerät fest. Die Verantwortlichen waren jedoch verschwunden.

Die Polizei ging zunächst davon aus, dass die Täter versucht hatten, mittels Sprengstoff oder Gas den Geldautomaten in die Luft zu jagen. Um mögliche Gefährdungen durch Sprengmittel auszuschließen, sperrte sie den Tatort rund um die Ludwigstraße in Bad Nauheim ab. Die Feuerwehr führte Gasmessungen durch und lüftete schließlich den Vorraum der Bank. Anschließend untersuchten Sprengstoffermittler des Landeskriminalamtes den Tatort. Nachdem sie Entwarnung gegeben hatten, konnten Spurensicherung und Ermittler ihre Arbeit aufnehmen.

Nach Polizeieinsatz in Bad Nauheim: Männer-Trio gesucht

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hebelten drei bislang unbekannte Täter den Automaten auf, ohne dabei an das bevorratete Bargeld zu gelangen. Weshalb die Kriminellen danach ihr Vorhaben unterbrachen und flüchteten, ist noch nicht bekannt. Folgende Erkenntnisse hat die Polizei bislang:

  • Bei den Tätern soll es sich um drei Männer handeln.
  • Zwei der drei Personen seien dunkel gekleidet gewesen und hätten Kapuzenjacken, Sturmhauben und Handschuhe getragen.
  • Einer der Täter hat eine schlanke Statur und trug schwarze Sportschuhe mit weißer Sohle. Ein zweiter Täter hat eine kräftige Statur und trug schwarze Schuhe mit einem weißen Seitenstreifen.

Wer verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Umfeld der Bank gesehen hat, insbesondere in der Nacht von Dienstag (06.07.2021) auf Mittwoch (07.07.2021) oder an den Tagen zuvor ist gebeten, sich bei der Polizei in Friedberg (Tel. 06031/601-0) zu melden.

Großer Polizeieinsatz in Bad Nauheim - Bereich an Ludwigstraße abgeriegelt

+++ 10.55 Uhr: Die Commerzbank-Filiale, in der unbekannte Täter am Mittwochmorgen (07.07.2021) versucht haben, einen Automaten aufzusprengen (siehe Erstmeldung vom Mittwoch, 07.07.2021, 07.48 Uhr), ist nicht zum ersten Mal zu einem Tatort geworden. Bereits im September 2019 zerriss ein lauter Knall die Stille der Nacht: Der Geldautomat flog auseinander*, die Täter flüchteten mit Bargeld in nicht näher genannter Höhe in einem dunklen Auto.

Großer Polizeieinsatz in Bad Nauheim läuft - Bereich an Ludwigstraße abgeriegelt

Erstmeldung vom Mittwoch, 07.07.2021, 07.48 Uhr: Bad Nauheim - Aufregung am Mittwoch (07.07.2021) in der Bad Nauheimer Ludwigstraße: Die Polizei ist im Einsatz, auch die Feuerwehr ist unterwegs. Der Bereich um ein Bankgebäude ist abgesperrt, es kommt zu Verkehrsbehinderungen und Umleitungen.

Polizeieinsatz in Bad Nauheim: Trio auf der Flucht

Was war passiert? Nach ersten Informationen hatten Unbekannte gegen 4 Uhr versucht, einen Bankautomaten zu sprengen. Das ist offenbar misslungen, ein Trio flüchtete ohne Beute. Weitere Ermittlungen sollen ergeben, woran die Täter scheiterten.

Versuchte Sprengung eines Geldautomaten in Bad Nauheim: Polizei sucht Zeugen

Die drei Personen sind auf der Flucht, die Arbeit der Polizei vor Ort in Bad Nauheim läuft auf Hochtouren. Die Polizei Friedberg, Tel.: 06031/601-0 bittet um Hinweise auf verdächtige Personen und Fahrzeuge im Bereich der Bankfiliale in der Ludwigstraße im Laufe der Nacht von Dienstag auf Mittwoch.

Erst vor wenigen Tagen war eine Geldautomatensprengung im Kreis Gießen* gescheitert. Ein Täter ist weiterhin auf der Flucht. (fd/jw) *giessener-allgemeine.de und wetterauer-zeitung.de* ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare