Gastwirte haben es wegen des Teil-Lockdowns aktuell schwer. Ein Gastwirt aus Friedberg hat nun ein anderes, großes Problem. (Symbolbild)
+
Gastwirte haben es wegen des Teil-Lockdowns aktuell schwer. Ein Gastwirt aus Bad Nauheim hat nun ein anderes großes Problem. (Symbolbild)

Üble Nachrede

Bad Nauheim: Gastronom auf Flyern in Verruf gebracht – Polizei nimmt Ermittlungen auf

  • vonMatthis Pechtold
    schließen

Unbekannte haben in Bad Nauheim Zettel verteilt, auf denen sie einem Gastwirt schwere Vorwürfe machen. Nun ermittelt die Polizei.

Bad Nauheim – Die Polizei ermittelt in Bad Nauheim* aktuell wegen übler Nachrede. Eine oder mehrere bisher unbekannte Personen hatten Ende Oktober Flyer in Bad Nauheim verteilt, auf denen einem ortsansässigen Wirt schwere Vergehen unterstellt worden waren. Der Wirt solle sich angeblich unter anderem gegenüber Kindern „unsittlich verhalten“ haben, schreiben die Ermittler über den Inhalt der Flugblätter. Der Wirt erstattete wegen der rufschädigenden Vorwürfe Anzeige.

Bad Nauheim: Flyer-Verteilung soll Folgen haben

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, wie das Polizeipräsidium Mittelhessen mitteilt. Wer Hinweise auf die Herstellung und Verbreitung der Zettel in der Nacht vom 26. auf den 27. Oktober in Bad Nauheim hat, möge sich bei der Polizei Friedberg unter der Telefonnummer 06031 6010 melden. Üble Nachrede ist mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren oder mit einer Geldstrafe belegt. (red)

*Liebe Leserinnen und Leser, in einer vorigen Version dieser Meldung hieß es, die Flyer seien in Friedberg verteilt worden. Das war nicht richtig. Wir haben den Fehler korrigiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion