+
Das Finale der Modenschau mit den Models und (v. l.) Marie Winter, Organisatorin Carolin Pascal und Nastasja Gebert von Bridal Showroom.

Hochzeitsmesse im "Dolce"

60 Aussteller präsentieren sich bei "Hochzeitswelt Bad Nauheim"

  • schließen

Wer sich in absehbarer Zeit das Ja-Wort geben möchte, der oder die ist am Wochenende im Bad Nauheimer "Dolce" genau richtig gewesen. Dort fand die "Hochzeitswelt" statt.

Der Tag der Heirat ist für viele noch immer der "Tag des Jahres", und der wird immer aufwendiger und größer gefeiert. Eine schöne Lokalität, passendes Ambiente, ein Hochzeitsfotograf, natürlich ein schönes Brautkleid, ein Unterhaltungsprogramm oder die Hochzeitsreise - das alles muss genau geplant werden. So viele Tipps wie noch nie gab es am Wochenende bei der 14. Auflage der "Hochzeitswelt Bad Nauheim" im Hotel "Dolce". 60 Aussteller aus 20 Branchen, überwiegend aus der heimischen Region, bedeuteten Ausstellungsrekord. "So vielfältig war unser Angebot bei unserem Heimspiel noch nie", sagte Carolin Pascal, die mit ihrer Agentur "Best Events by ITMS Marketing" das Hochzeitsevent zusammen mit dem "Dolce" organisierte. "Wir arbeiten von Beginn an hervorragend zusammen", lobte Pascal.

Zu Beginn die "Hochzeitsnacht"

Das vielfältige Angebot rund um die Hochzeit lockte schon zum Auftakt am Samstagabend mit der "Hochzeitsnacht" viele junge Paare und deren Freunde ins "Dolce". Pascal: "Der Samstag hat mehr Partycharakter mit vielen jungen Leuten, Sonntag ist eher Familientag, da kommen die Paare mit Eltern und Schwiegereltern." So auch Mareike Stephan und ihr Freund Nicki Jasmund aus Friedberg. Zusammen mit Mareikes Mutter Margit war das Paar zur Messe gekommen. "Nicki hat mir Heiligabend einen Hochzeitsantrag gemacht", sagte Mareike Stephan. Und ihr Zukünftiger ergänzte mit glänzenden Augen: "Und sie hat sofort ja gesagt."

Da lag es nahe, sich schon einmal über Trends und Angebote zu informieren, auch wenn erst nächstes Jahr geheiratet wird. Für Mareike Stephan war die Auswahl an Hochzeitskleidern enorm vielfältig. Der 28-Jährigen gefielen zahlreiche Modelle, unter anderem an den Ständen von "Wunschkleid Li & Jacobi" aus Friedberg und von "Nastasja Gebert Bridal Showroom" in Bad Nauheim. "Drei Besucherinnen haben sogar im halbdunklen Lager Kleider anprobiert", erzählte Wunschkleid-Inhaberin Chi-Mei Jacobi. Nastasja Gebert präsentierte ihr Angebot an Brautkleidern in zwei Modenschauen, die von der Bad Nauheimer Sängerin Marie Winter mit Musical-Songs umrahmt wurden.

Reise, Ringe, Hochzeitstorte

"Das Angebot für Männer ist recht gering, alles dreht sich um die Frauen", sagte Nicki Jasmund irgendwann. "Das ist halt schon immer so", meinte dessen Schwiegermutter in spe, Margit Stephan. Ganz Unrecht hatte der 32-Jährige nicht. Nur am Stand der Niddaer Schillergalerie fand er Anzüge. Auch das Kosmetik- angebot war ganz auf die Bräute ausgerichtet. Und beim Bad Nauheimer Friseur "M&M Hairdesign" frisierten und schminkten Sandra Emmert und Alexander Stephan drei "Brautjungfern" in aktuellen Wickelkleidern.

Überrascht war das Brautpaar vom großen Angebot an Hochzeitsfotografen. So stellten sie sich für ein Bild in die Fotobox von Fotowelt Griepentrog aus Nidderau. Nicki Jasmund bekam auf dem Bild noch per PC eine Krone verpasst, worüber er sich sichtlich freute. Für seine Fotoreisen nach Südafrika warb der Bad Nauheimer Thorsten Stöber vom gleichnamigen Fotogeschäft an seinem Gemeinschaftsstand mit Fotografin Jemanda. "So eine Hochzeitsreise könnte ich mir schon vorstellen", sagte der künftige Ehemann, während Freundin Mareike schon am Nachbarstand von Goldschmiede Purper nach Trauringen schaute. "Das Interesse ist sehr groß" freute sich Christian Purper.

Schließlich testete das Paar noch ein Stück der dreistöckigen "Dolce"-Hochzeitstorte. Entspannung war bei der Musik des Bad Nauheimer Trios "pianoplus" angesagt. Mareike Stephans Fazit: "Nächstes Jahr kommen wir wieder, dann wird es ja langsam ernst."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare