Ausländerbeirat bewertet Michels Wechsel zur FDP

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm). Der Ausländerbeirat nimmt zum Wechsel des ehemaligen CDU-Mitglieds Petra Michel in die FDP-Stadtverordnetenfraktion Stellung - insbesondere dazu, dass Michel, nun parteilos, für die FDP im Sozialausschuss sitzen wird. "Eine bemerkenswerte Veränderung, blickt man auf das bisherige Verhalten Michels zurück", schreibt Beirat-Vorsitzender Sinan Sert.

Ein Beispiel sei der Antrag der FDP, die Geschäftsordnung des Seniorenbeirats zu ändern, damit auch ausländische Senioren wählen und gewählt werden dürfen. Michel habe dies vehement abgelehnt und sich auf die Seite des Seniorenbeirats geschlagen, der die Mitwirkung ausländischer Senioren strikt verweigere. Auch weiterhin habe Michel "die ausgrenzende Haltung", unter anderem als beratendes Mitglied im Seniorenbeirat selbst oder auch als Teil der CDU-Fraktion unterstützt.

Die jüngste Anfrage des Ausländerbeirats in den Fraktionen, ob sie eine Anpassung der Geschäftsordnung des Seniorenbeirats mittrügen, hat laut Sert ergeben, dass die FDP-Fraktion dies weiterhin befürworte, während die CDU es nach wie vor ablehne - "zu jenem Zeitpunkt noch mit Michel als standfeste Vertreterin dieser Haltung".

So entsende nun die FDP eine Person in den Sozialausschuss zurück, die sich als dessen ehemalige Vorsitzende gegen FDP-Anliegen eingesetzt habe, heißt es weiter. "Es wird spannend sein zu beobachten, wie die FDP-Fraktion dieses Paradoxon bereinigt. Wünschenswert ist, dass Michel sich in Sachen politischer Migrantenbeteiligung öffnet und die Änderung der Geschäftsordnung des Seniorenbeirats öffentlich unterstützt."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare