bk_cdu_270721_4c
+
Eine CDU-Gruppe macht sich ein Bild vom Zustand des Sauerborns.

Aufwertung geplant

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim-Steinfurth (pm). Im Rahmen einer Ortsbesichtigung trafen sich Mitglieder der CDU Steinfurth mit Fachleuten am Steinfurther Sauerborn. Neben der Wiedergabe von historischen Erzählungen ging es auch um die aktuelle Wasserqualität des Brunnens. Die aktuellen Messwerte sind nicht mehr an der Brunnentür angebracht. Stattdessen prangt hier nur noch das Schild »Kein Trinkwasser«.

Der Ortsbeirat Steinfurth hatte nach Angaben der CDU in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause daran erinnert, dass die Stadtverordnetenversammlung bereits vor vielen Jahren beschlossen hatte, die Wasserqualität vierteljährlich untersuchen zu lassen - was aber nur für einen relativ kurzen Zeitraum geschehen sei.

Ortsvorsteher Markus Philippi (FW/UWG) verlas dazu einen Antrag aus dem Jahr 2011, der damals eine breite Zustimmung im Parlament erfahren hatte und der auch weiterhin vom Ortsbeirat unterstützt wird.

Hinweisschild auf Parkplatz?

Eine weitere Überlegung der Christdemokraten bestand darin, den Sauerborn aufzuwerten oder zumindest wieder für den Autofahrer sichtbar zu machen. Der Ortsbeirat hat sich in diesem Zusammenhang für ein Hinweisschild auf den Parkplatz »Am Sauerborn« ausgesprochen, wie es auch früher in dem Bereich zu sehen war.

Über eine mögliche weitere Aufwertung des Steinfurther Sauerborns, die an die Tradition und Geschichte erinnern soll, wird derzeit bei den Christdemokraten diskutiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare