Aufruf: Smartphones für einen guten Zweck

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm). Viele ältere Menschen und Familien mit geringem Einkommen können sich oder ihren Kindern kein Smartphone oder Tablet leisten, um digitalen Kommunikationsplattformen zu nutzen. Die Nachbarschaftshilfe Bad Nauheim will Abhilfe schaffen und startet daher einen einzigartigen Aufruf.

"In deutschen Haushalten liegen mehr als 124 Millionen Handys ungenutzt in den Schubladen", sagt Traugott Arens, zuständig für Digitales in der Nachbarschaftshilfe Bad Nauheim. "Viele von diesen Geräten sind noch einsatzfähig und können aufbereitet und wieder genutzt werden."

"Besonders in der heutigen Zeit ist sei es wichtig, digital vernetzt zu sein", sagt Arens. Die Nachbarschaftshilfe Bad Nauheim bittet daher um Spenden von alten Smartphones, Tablets und Handys, um damit die Kommunikation mit Angehörigen, Betreuer/innen oder mit Lehrer/innen für Menschen, die sich keine Smartphones leisten können, zu ermöglichen. Es sollte sich dabei um ein Handy oder Tablet handeln, das internetfähig ist.

Mitglieder der Nachbarschaftshilfe überprüfen die Handys. Wenn es sich lohnt, werden die Handys repariert. Sollte es sich nicht mehr lohnen, werden die Handys für einen guten Zweck dem Recycling-Kreislauf zugeführt.

Begleitet wird die Aktion von den seit vier Jahren stattfindenden Handykursen und Workshops, um den Menschen den Umgang mit dem Handy näherzubringen. Die Kurse wurden im Rahmen eines Projektes "Inklusion durch Innovation" entwickelt und sind besonders für Senioren aufbereitet. Kurse können auch in Seniorenwohnheimen gegeben werden.

Die Kurse finden wieder statt, sobald die Beschränkungen aufgrund der Corona-Situation dies ermöglichen. Einzelschulungen sind jederzeit möglich. Wer möchte, teilt der Veranstalter mit, kann sich gerne schon jetzt anmelden und wird informiert, sobald es losgeht.

Wer ein Handy/Smartphone spenden möchte, meldet sich über die Seite www.nachbarschaftshilfe-bad-nauheim.de/handys-für-einen-guten-zweck oder per Telefon an 0 60 32/93 72 80.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare