Auch "Ersatz-Großeltern" werden gesucht

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Nauheim(pm). Freiwilliges Engagement von Eltern führte vor fast drei Jahrzehnten zur Gründung des Mütter- und Familienzentrums (Müfaz) in Bad Nauheim. Während es den Aktiven in den ersten Jahren vorwiegend um den eigenen Kontakt zu anderen Eltern und die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ging, bietet die Einrichtung heute diverse Beratungs- und Dienstleistungsangebote, Kurse und Begegnungsmöglichkeiten, durch die Familien mit kleinen Kindern in der "Rushour des Lebens" Entlastung finden. Mit der Aufnahme ins Mehrgenerationenprogramm des Bundesfamilienministeriums rückten vor acht Jahren zudem intergenerative Angebote stärker in den Fokus. Jetzt sucht das Müfaz Freiwillige, die sich für Patenprojekte engagieren möchten.

2012 wurde das Paten-Großeltern-Projekt ins Leben gerufen, bei dem Familien und interessierte Patinnen und Paten zusammengebracht werden. Da Familien aus beruflichen Gründen oft weit weg von der Herkunftsfamilie wohnen und Großeltern nicht vor Ort sind oder noch berufstätig, wünschten sich Eltern für sich und ihre Kinder mehr Kontakte zur älteren Generation, nach Menschen, die ohne Termindruck Zeit mit Kindern verbringen möchten.

Etliche Patenschaften wurden seit dieser Zeit begründet, die längsten bestehen bereits seit acht Jahren. Hier sind bereichernde "Wahlverwandtschaften" gewachsen. Das Müfaz möchte gerne weitere Patenschaften ermöglichen und sucht daher sowohl Familien mit Kleinkindern als auch aktive Seniorinnen und Senioren, die sich gemeinsame Unternehmungen wünschen.

Unterstützung junger Familien

Die schon bestehenden Kooperationen gestalten ihr Zusammensein abhängig von ihren persönlichen Interessen, Bedürfnissen und Fähigkeiten sehr unterschiedlich. Ziel der Projektleiterin im Müfaz ist es, durch gute Klärung im Vorfeld möglichst gut zueinander passende Gruppen zusammenzubringen.

Eine weitere Möglichkeit zum Engagement für Familien bietet das neue Projekt "Rund um Familie" (RuFa), das vom Müfaz mit dem Netzwerk Frühe Hilfen des Wetteraukreises und dem Caritas-Beratungszentrum Büdingen für junge Familien im Wetteraukreis initiiert wurde. Für Eltern, die sich zum Beispiel nach einer Mehrlingsgeburt Unterstützung und Entlastung für ihre Familie wünschen, suchen die Projektpartnerinnen Patinnen und Paten, die einer Familie stundenweise mit Lebenserfahrung, Wissen und Tatkraft zur Seite stehen möchten und bei der Kinderbetreuung unterstützen wollen. Das Müfaz baut das Angebot derzeit für das Einzugsgebiet Butzbach bis Wöllstadt auf.

Ob als Großeltern- oder als RuFa-Pate und -Patin, die Freiwilligen schenken Zeit, bringen Lebens- und Berufserfahrung ein, übernehmen jedoch keine Erziehungsverantwortung. Sie können ihr Leben bereichern durch den Kontakt zu Kindern und deren Eltern. Alle Patinnen und Paten werden vom Müfaz begleitet, RuFa-Patinnen und Paten darüber hinaus auf ihre zeitlich begrenzte Aufgabe in Seminaren vorbereitet.

Interessenten können sich mit Fragen telefonisch unter 0 60 32/3 12 33 oder per E-Mail (info@muefaz.de) an das Müfaz in Bad Nauheim wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare