agl_Zauberwald_190721_4c_1
+
Einheitslook: Die künftigen Grundschüler in ihren neuen Kita-T-Shirts.

Abschied vom »Zauberwald«

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim-Steinfurth (pm). Zu einer Abschlussfeier hatten sich die 21 Vorschulkinder der Kita »Zauberwald« kürzlich in Steinfurth versammelt. Wie im letzten Jahr, durften die zukünftigen Schulkinder ihre Kita an diesem Abend noch einmal ganz für sich haben.

Die Party startete um 17 Uhr mit ausgiebigem Toben, Spielen und Herumrennen quer durch die Tagesstätte und den verregneten Garten. An diesem Abend war (fast) alles erlaubt. Nach einer Stunde Auspowern, Lachen und Spaß trafen sich alle Kinder und Erzieherinnen im Turnraum zum Kino-Abend. Es lief »Pets 2«, der Film wurde mit einem Beamer an eine der Wände geworfen. Dazu gab es Pizza, Getränke und Knabbereien.

Dem Kino-Vergnügen folgte als letzte Aktion des Abends eine Schnitzeljagd, die von Erzieher Frederik Ritter vorbereitet worden war: Die Kinder wurden in drei Teams aufgeteilt und sollten in ihren Gruppenräumen zunächst verschiedene Aufgaben erledigen. Nachdem alle die Herausforderungen mit Bravour bestanden hatten, bekamen die kleinen Abenteurer Hinweise auf einen Schatz, der sich wohl irgendwo in der Kita befinden sollte.

In einer großen Truhe fanden die Kinder T-Shirts mit dem Kita-Logo, ihrem Namen und dem beliebtesten Spruch ihrer Kita-Zeit: »Abgeholt - selber schuld!« Jedem, der von seinen Eltern aus der Kita abgeholt wurde, hatten die übrigen Kinder diesen Spruch stets hinterhergerufen. Deshalb wurde der Text auf die Erinnerungs-Shirts gedruckt.

Um 21 Uhr hieß es endgültig Abschied nehmen. Jedes Kind bekam noch seinen persönlichen Portfolio-Ordner mit Fotos und selbst gemalten Bildern aus der Kindergartenzeit überreicht und ein kleines Teilstück Leinwand von einem großen Kunstwerk, das die Vorschulkinder zuvor gemeinsam gestaltet hatten.

Bollerwagen als Geschenk

»So ein Abend ist immer wieder besonders, weil man die Kinder außerhalb des Kita-Alltags um sich hat«, erklärte Erzieherin Claudia Schwarz mit einem Schuss Wehmut. »Er ruft viele Erinnerungen an die Zeit der Kinder in der Kita wach. Viele hat man seit Jahren begleitet, oft auch schon die Geschwister, die vor ihnen dort waren oder ihnen folgen.«

Aber auch die Erzieherinnen und Erzieher bekamen eine Überraschung von den Vorschulkindern und deren Eltern überreicht: einen Falt-Bollerwagen und dazu eine bunte Collage mit Dankesworten. Das Team freute sich sehr über dieses Geschenk und hat gleich erste Pläne geschmiedet, wie und wo der Bollerwagen zukünftig eingesetzt werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare