agl_klaus_dietz_120521_4c
+
Klaus Dietz

Klaus Dietz (CDU)

40 Jahre in der Kommunalpolitik

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim (pm). Klaus Dietz, neu gewählter Stadtrat im Magistrat, ist seit 40 Jahren kommunalpolitisch aktiv. Dazu gratuliert ihm seine Bad Nauheimer CDU. Der Stadtverband schätze sich glücklich, mit Dietz »einen so erfahrenen und seit Jahrzehnten geschätzten und anerkannten Kollegen und Freund zu haben«, heißt es in einer Pressemitteilung. Stadtverbandsvorsitzende Annette Wetekam ergänzt, dass sich dies auch diesmal wieder im Ausgang der Kreitagswahl gezeigt habe, bei der Dietz von Listenplatz 39 auf 12 nach vorne panaschiert und kumuliert worden sei.

Bei der Kommunalwahl 1981 wurde der gebürtige Rockenberger Dietz, der seit 33 Jahren in Nieder-Mörlen wohnt, im Alter von 25 Jahren in die Gemeindevertretung von Rockenberg gewählt. Ihr gehörte er bis zu seinem Wohnungswechsel nach Ockstadt vier Jahre lang an. Parallel dazu rückte er 1981 in den Kreistag nach. Dort engagierte sich der Diplom-Agraringenieur bis 1993 für die Themen der Kreisentwicklung, insbesondere aber für die Belange der Landwirtschaft.

Nach der Kommunalwahl 1993 wechselte Dietz nach einem erneuten Wohnungswechsel in die Stadtverordnetenversammlung von Bad Nauheim. Ihr gehörte er durchgehend 28 Jahre lang an. Themen seines Engagements waren Umwelt, Stadtentwicklung und Landwirtschaft. In diesen Abschnitt fallen auch die von ihm bekleideten Funktionen als Parteivorsitzender (1995 bis 2003) und als Vorsitzender der CDU-Fraktion (2004 bis 2015).

1997 rückte Dietz in den Landtag nach. Ihm gehörte er mit kurzer Unterbrechung 2008 über 20 Jahre an. Bei sechs Landtagswahlen errang Dietz viermal das Direktmandat. Dieser Tage wurde er als ehrenamtlicher Stadtrat in den Magistrat gewählt. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare