Statue für Bad Nauheim

2613 Euro für Bad Nauheimer Bronze-Elvis

  • schließen

In Bad Nauheim soll ein Elvis aus Bronze künftig eine Usa-Brücke zieren. Das ist auch eine Frage des Geldes. Die Initiatoren hinter der Idee haben schonmal eine ordentliche Summe gesammelt.

Die Initiatorinnen und mit ihnen alle Elvis-Fans, die ihrem Idol gerne im Wortsinne ein Denkmal setzen wollen, sind ihrem Ziel ein Stück näher gekommen. Genauer gesagt um 2613,60 Euro. Diese Summe kam bei der Sammlung während des European Elvis Festivals am vergangenen Wochenende in Bad Nauheim zusammen. Wie die WZ berichtete, wollen eingefleischte Fans erreichen, dass der King of Rock’n’Roll bald die "Elvis-Brücke" zwischen Rosengarten und Stadtbücherei ziert – als lebensgroße Bronze-Statue. Die Stadt hat dem Ansinnen bereits zugestimmt.

Angela Storm aus Lübeck, die der Elvis-Presley-Gesellschaft (EPG) angehört, hat den Stein ins Rollen gebracht. Die Statue soll auf der Brücke ihren Platz finden, auf der im Jahre 1959 der leibhaftige Elvis gestanden hat, was wiederum auf einem sehr bekannten Foto festgehalten wurde. Die Statue wird nach Angaben der Initiatorin etwa 18 000 Euro kosten. Eine Münchener Firma übernehme die Herstellung.

Brücke soll 2019 saniert werden

Am Montag haben Storm und ihre Mitstreiterin Meike Berger gemeinsam mit Steffen Schneider, Fachbereichsleiter Kur- und Servicebetrieb, und seinem Stellvertreter Volkmar Dörn die Sammeldosen geöffnet. Dabei kamen die besagten 2613,60 Euro ans Tageslicht, gespendet von Fans, die gerne einen Edelmetall-Elvis auf der Brücke sehen würden. Im nächsten Jahr wird diese sowieso grundhaft saniert, dann könnte auch für eine entsprechende Traglast gesorgt werden.

"Wir freuen uns sehr über diesen ersten Erfolg", schreiben Meike Berger und Angela Storm an die WZ-Redaktion und weisen – mit Blick auf weitere mögliche Spenden – auf die Seite facebook.com/elvisinbronce und das Spendenkonto unter gofundme.com/elvis-in-bronce hin.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare