+
Für die Feuerwehr Bad Nauheim gab es einiges zu tun.

Feuerwehr schneidet Auto auf

Schwerer Unfall in Bad Nauheim - Spur der Verwüstung in Frankfurter Straße

Mit schwerem Gerät hat die Feuerwehr Bad Nauheim einen Mann aus seine Auto schneiden müssen. Das Unglücksauto hatte zuvor eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Update, 13. September, 14.30 Uhr: Nun hat auch die Polizei Mittelhessen ihre Bilanz des schweren Unfalls in der Nacht zum Freitag in Bad Nauheim vorgelegt. Demnach wurden fünf Autos demoliert, ein Hoftor eingedrückt und ein Parkscheinautomat überfahren. 

Fünf demolierte Autos in Bad Nauheim

Was war passiert? Ein 24-Jährige war mit seinem Wagen auf der Frankfurter Straße aus bisher unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dort hatte er mit seinem Opel zunächst einen Kia und einen Audi touchiert. Direkt im Anschluss prallte er gegen einen Fiat Punto, der durch die Wucht des Aufpralls durch ein geschlossenes Hoftor gedrückt wurde und an der Mauer des Nachbargrundstückes zum Stehen kam. Hiernach überfuhr der Unfallfahrer einen Parkscheinautomaten und rammte letztlich einen vierten Wagen, einen VW Golf. 

Frankfurter Straße in Bad Nauheim: Parkscheinautomat unbenutzbar

Der Opel des Crashpiloten hat nur noch Schrottwert, was auch daran liegt, dass die Feuerwehr Bad Nauheim das Dach des Wagens mit schwerem Gerät "aufklappen" musste, um den 24-Jährigen daraus zu befreien. Auf welchen Betrag sich die Sachschäden summieren, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der Bad Nauheimer willigte einem Alkoholtest ein, dieser ergab einen Wert von 0,0 Promille.

Die Feuerwehr Bad Nauheim musste mit schwerem Gerät das Dach des Unfallwagens abnehmen.

Erstmeldung, 13. September, 12.35 Uhr: Heftiger Unfall in der Nacht zum Freitag in Bad Nauheim. In der Frankfurter Straße hatte ein Opel kurz nach Mitternacht zunächst mehrere geparkte Fahrzeuge touchiert, dann ein Auto in eine Hofeinfahrt geschoben, bevor er schließlich frontal in einen weiteren geparkten Pkw prallte. Zerstört wurden dabei auch ein Hoftor und ein Parkautomat. 

Bad Nauheim: Feuerwehr muss Fahrzeugdach mit schwerem Gerät aufklappen

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz. Sie hatten einiges zu tun: Der Rettungsdienst versorgte zunächst den Unfallfahrer in seinem Wagen. Eingeklemmt war er nicht, konnte das Fahrzeug aber nicht eigenmächtig verlassen. Mit der hydraulischen Rettungsschere schnitt die Feuerwehr Bad Nauheim die B- und C-Säulen des Opel durch. So konnte anschließend das Dach nach oben "aufgeklappt" werden, um dieses anschließend nach vorne klappen zu können.

Bad Nauheim: Großer Einsatz nach Unfall in Frankfurter Straße

Durch die große Öffnung wurde der Patient dann auf ein Rettungsbrett gezogen und damit aus dem Fahrzeug befreit. Über seinen Gesundheitszustand ist aktuell nichts bekannt. Nach ersten Informationen war er kurz nach dem Unfall in stabilem Zustand. Insgesamt waren 14 Einsatzkräfte der Kernstadtwehr mit einem Löschfahrzeug, dem Rüstwagen sowie dem Einsatzleitwagen im Einsatz.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare