Nach einem Unfall auf der B3 zwischen Bad Vilbel und Karben Ende Februar sucht die Polizei nach Zeugen.
+
Nach einem Unfall auf der B3 zwischen Bad Vilbel und Karben Ende Februar sucht die Polizei nach Zeugen.

Polizeimeldung

B3 in der Wetterau: Zeugen nach Unfall am „Knoten Null“ gesucht

  • Lena Karber
    vonLena Karber
    schließen

Nach einem Unfall auf der B3 zwischen Bad Vilbel und Karben Ende Februar sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

End Februar ist es auf der B3 zwischen Bad Vilbel und Karben zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem der Fahrer eines Kleinbusses in die Leitplanke geknallt ist. Da sich ein anderer Beteiligter unerlaubt von der Unfallstelle entfernt haben soll, sucht die Polizei nun nach Zeugen des Unfalls.

Ereignet hat sich der Unfall laut einer Pressemitteilung der Polizei am Freitag, 26.02.2021. Gegen 20.30 Uhr war der Fahrer eines weißen Kleinbusses unterwegs in Richtung Bad Vilbel und musste im Bereich B3 - L3205 („Knoten Null“) nach eigenen Angaben einem anderen Fahrzeug ausweichen. Der 57-Jährige Mann aus dem Kreis Limburg-Weilburg krachte daraufhin in die Leitplanke, wobei auch ein Verkehrsschild beschädigt wurde.

Nach Unfall auf der B3 zwischen Bad Vilbel und Karben Ende Februar: Polizei sucht Zeugen

Laut Polizei war das andere Fahrzeug offenbar auf der linken Spur an dem Kleinbus vorbeigezogen, wobei es jedoch auf den rechten Fahrstreifen geriet. Um einer Kollision zu entgehen, sei der 57-Jährige nach rechts ausgewichen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten auch andere Verkehrsteilnehmer nahe der Unfallstelle angehalten. Da diese als Zeugen in Betracht kommen, bittet die Polizei in Bad Vilbel darum, dass sie sich unter der Telefonnummer 06101/54600 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion